Zwei Verletzte nach Unfall in Krauchenwies

Lesedauer: 2 Min
 Zwei Autofahrer haben sich bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 20.30 Uhr auf der L 456, in Höhe der Einmündung zur Klära
Zwei Autofahrer haben sich bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 20.30 Uhr auf der L 456, in Höhe der Einmündung zur Kläranlage Krauchenwies leicht verletzt. (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Zwei Autofahrer haben sich bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 20.30 Uhr auf der L 456, in Höhe der Einmündung zur Kläranlage Krauchenwies leicht verletzt. Das teilt die Polizei mit. Ein angemeldeter Schwerlasttransport war mit Polizeibegleitung aus Richtung Sigmaringen in Richtung Krauchenwies unterwegs. Mehrere Autofahrer aus der Gegenrichtung verlangsamten daher ihre Geschwindigkeit, um dem Schwertransport Platz zu machen. Ein nachfolgender 24-jähriger Audi-Fahrer erkannte die Autokolonne zu spät. Er prallte mit hoher Geschwindigkeit auf das Heck eines VW und schleuderte über die Fahrbahn in den Straßengraben. Der 24-jährige Audi-Fahrer und die 49-jährige VW-Fahrerin wurden mit Rettungswägen in Krankenhäuser eingeliefert. Die L 456 wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme kurzzeitig vollständig gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 42 000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen