Schüler erlaufen 10000 Euro für Waisenhaus

Lesedauer: 1 Min

Einen Spendenscheck über 10000 Euro nimmt Bobby Lutz (rechts) für sein Waisenhausprojekt in Kamerun an der Sophie-Scholl-Schule
Einen Spendenscheck über 10000 Euro nimmt Bobby Lutz (rechts) für sein Waisenhausprojekt in Kamerun an der Sophie-Scholl-Schule entgegen. (Foto: Herbert Klawitter)

Eine Spende in Höhe von sage und schreibe 10000 Euro hat Bobby Lutz vor wenigen Tagen für sein Waisenhaus in Kamerun entgegengenommen. Das Geld kam beim Lunita-Lauf in der Krauchenwieser Sophie-Scholl-Schule zusammen; davon sollen ein Sportplatz und ein Kinderspielplatz neben dem Haus gebaut werden.

Aber nicht nur die Summe war Rekord, auch die Laufleistungen waren so gut wie nie: 2074 Runden liefen alle Schüler zusammen. Darleen Schmitt und Ben Truhöl liefen jeweils 23 Runden. Nico Wiehle kam auf 21 Runden. Eine beachtliche Leistung, denn eine Runde ist einen Kilometer lang. Wohin das Geld geht, zeigte Bobby Lutz anhand von Bildern. Zum Schluss überreichte er der Schule ein Bild mit allen Kindern aus dem Waisenhaus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen