Offen für Neues sein

Lesedauer: 2 Min
 Mandy Streich
Mandy Streich (Foto: sek)
Mandy Streich

Statt die Bedürfnisse der Kinder in den Vordergrund zu stellen, verschließen sich die Erzieherinnen von Anfang an vor der neuen Konzeption. Natürlich bringt der Umzug einen Routinebruch mit sich, aber die Gemeinde hat des Öfteren versucht zu erklären, dass sie auch weiterhin für eine kirchliche Trägerschaft offen ist.

Es ist einfach schade, dass die Erzieherinnen die Idee von neuen Räumlichkeiten, die viel mehr Platz für die Kinder bieten und mit denen auch eine Kindertagesstruktur ermöglicht werden könnte, von Beginn an ablehnen. Gerade jungen Müttern, die gerne wieder arbeiten gehen möchten, bliebe diese Möglichkeit dann verwehrt.

Die Erzieherinnen des Gögginger Kindergartens sollten nicht nur an sich, sondern auch an die betroffenen Kinder und deren Eltern denken und offen für eine neue Welt sein, die sich ihnen dann öffnen wird.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen