Christian Stöhr braucht fürs Fass nur einen Schlag

Lesedauer: 3 Min

Peter Dunse bereichert mit seinen gebratenen Forellen die Festspeisekarte.
Peter Dunse bereichert mit seinen gebratenen Forellen die Festspeisekarte. (Foto: Herbert Klawitter)

Bei allerbestem Wetter ist das diesjährige Parkfest in Krauchenwies über die Bühne gegangen. Nur einen Schlag brauchte Christian Stöhr, Vorsitzender des Fördervereins der Musikkapelle Krauchenwies, beim Fassanstich. Die Laizer Musikanten mit ihrem Dirigenten Gerhard Knaus waren dann für die musikalische Unterhaltung zuständig. Mit Hits von Blasmusik bis Rock erfreuten sie die Festbesucher.

Am Sonntag begann der Festtag mit einem Gottesdienst auf dem Festplatz, den Pfarrer Markus Moser zelebrierte. Musikalisch umrahmt wurde die Messe von der Stadtkapelle Meßkirch unter der Leitung von Zsombor Rethy. Anschließend spielten die Musiker zum Frühschoppen, und wie immer bei einem solchen Wetter wurden gegen Mittag die Plätze knapp. Daran hatte auch die erweiterte Festspeisekarte mit Braten und Forelle ihren Anteil. Die Nachmittagsunterhaltung eröffnete der Musikverein Otterswang mit ihrem Dirigenten Rainer Schönholzer. Anschließend hatte die Musikkapelle Weithart mit ihrem Dirigenten Wolfgang Kugler ihren Auftritt. Die Musikkapelle Ablach mit Dirigent Mathias Fink übernahm die Abendunterhaltung. Bei den Kleinen waren das Kinderschminken und die Hüpfburg der Renner.

Nächstes Jahr wird die Musikkapelle 150 Jahre alt

Auch am Montag wurden die kulinarischen Spezialitäten zur Mittagszeit serviert. Und so verbrachten viele Werktätige ihre Mittagspause auf dem Fest. Zum Seniorennachmittag spielte das Kreisverbandseniorenorchester Sigmaringen unter der Leitung von Helmut Barth. Abends versprachen Peter Fischer, Karl-Heinz Karth und Günther Weiss mit ihrer Band Da Capo Musik ohne Ende; dennoch endete das Parkfest gegen Mitternacht. Äußerst zufrieden war Thomas Hauseisen mit dem Festverlauf. Schon jetzt befasst er sich mit der Planung für 2019, wenn die Musikkapelle Krauchenwies 150 Jahre alt wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen