Am Strandbad entstehen Ladestationen

Lesedauer: 2 Min

Unmittelbar vor dem Bahnübergang im Bereich des Strandbads Steidlesee wird derzeit Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge gesch
Unmittelbar vor dem Bahnübergang im Bereich des Strandbads Steidlesee wird derzeit Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge geschaffen. (Foto: Corinna Wolber)

Wahrscheinlich Tausende Strandbadbesucher sind in letzter Zeit an der kleinen Baustelle vorbeigelaufen: Die Gemeinde Krauchenwies baut derzeit im Bereich kurz vor dem Bahnübergang am Strandbad Steidlesee zwei Ladestationen – eine für E-Bikes und eine für Elektroautos. Ein Teil der Fläche ist bereits gepflastert, Ende August soll möglichst alles fertig und betriebsbereit sein. An der Ladesäule für Autos können dann zwei Fahrzeuge gleichzeitig angeschlossen werden, an der E-Bike-Ladestation wird es sechs Akkuanschlüsse und Schließfächer geben. „Bei den Fahrrädern haben wir vor, das Laden gebührenfrei zu lassen“, sagt Bürgermeister Jochen Spieß. Hintergrund sei, dass dafür nur geringe Strommengen benötigt würden. „Bei den Autos wird es aber ein Bezahlsystem geben.“

Den Standort in Strandbadnähe betrachtet der Bürgermeister als „einen Baustein von mehreren, da fangen wir jetzt mal an“, wie er sagt. Für E-Bikes sei die Lage günstig, da dort auch ein ausgewiesener Radweg vorbeiführe. „Und wenn wir dort schon für Radfahrer eine Strominfrastruktur schaffen, dann machen wir das für Autos gleich mit.“ Weitere innerörtliche Ladestationen seien aber geplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen