Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
(Foto: Picasa)

Beim Bürgerball in Inzigkofens Römerhalle ist es am Abend des Schmutzigen Donnerstages hoch her gegangen.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Ein leibhaftiger Teufel in der Gestalt des Bürgermeisters Bernd Gombold legte sich mit den Inzigkofer an, ein Männerballett zeigte nicht nur Bauch, sondern ein tolles Rhytmusgefühl, ein Dorfspatz namens Kirsten Mors zwitscherte dörfliche Neuigkeiten in die Welt hinaus und auch der neue Einkaufsmarkt war Gegenstand der närrischen Auftritte. SZ-MItarbeiterin Susanne Grimm war mit der Kamera dabei.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.