Betrunkener stürzt vom Mofa und schlägt Polizisten

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei nimmt einen aggressiven Betrunkenen in Gewahrsam.
Die Polizei nimmt einen aggressiven Betrunkenen in Gewahrsam. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Mit rund 2,3 Promille Alkohol im Blut ist ein 57-jähriger Moped-Fahrer am Freitag gegen 18.30 Uhr auf Höhe des Erdbeerfeldes in Engelswies von seinem Zweirad gefallen. Das teilt die Polizei mit. Ein Zeuge hatte den Mann beobachtet und die Polizei gerufen. Als die Beamten den 57-Jährigen für eine Blutprobe in ein Krankenhaus fahren wollten, war er zunächst verbal aggressiv. Später griff er die Beamten tätlich an und schlug mit den Fäusten um sich. Hierbei verletzte er drei Polizisten leicht. Nach der Blutentnahme wurde er beim Polizeirevier Sigmaringen in Gewahrsam genommen. Des Weiteren konnte festgestellt werden, dass das Versicherungskennzeichen des Mopeds aus dem Jahr 2004 stammt. Wegen einer Trunkenheitsfahrt, einem tätlichen Angriff gegen Vollstreckungsbeamte und einem erloschenen Versicherungsschutz muss sich der Mann nun verantworten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen