Beim Seefest gibt es erstmals einen Nachtflohmarkt

Lesedauer: 4 Min

Bei der „Rockabilly Explosion No. 9“ am Samstag, 21. Juli, tritt auch die Gruppe „Smokestack Lightnin’“ auf.
Bei der „Rockabilly Explosion No. 9“ am Samstag, 21. Juli, tritt auch die Gruppe „Smokestack Lightnin’“ auf. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Weitere Informationen zum Nachtflohmarkt gibt es unter www.mv-hosskirch.de/nachtflohmarkt

Beim Musikverein Hoßkirch laufen die Vorbereitungen für das Seefest vom 20. bis 23. Juli auf Hochtouren. Auch dieses Jahr haben die Aktiven und viele freiwillige Helfer wieder ein umfangreiches Programm für die ganze Familie zusammengestellt. Für schlechtes Wetter steht ein Zelt bereit.

Beim Seefest gibt es gleich am Freitagabend eine Premiere. Denn zum ersten Mal findet ein Nachtflohmarkt von 19 bis 24 Uhr statt, bei dem jeder eingeladen ist, mitzumachen. Der Aufbau hierzu ist ab 17.30 Uhr möglich. In gemütlicher Atmosphäre unter den Bäumen lässt sich bestimmt so manches an den Mann oder an die Frau bringen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Am Samstag startet dann um 15.30 Uhr wieder die beliebte Rollerausfahrt, bei der alle mit Motorroller, Vespa oder ähnlichen „Kärrela“ eingeladen sind, um gemeinsam zum „Ausflug ins Grüne“ zu starten. Für abends ist dann wieder Rock’n’Roll und Rockabilly vom Feinsten angesagt: Bei der „Rockabilly Explosion No. 9“ sind am Hoki-See erneut Bands aus Deutschland, Frankreich und den USA zu Gast.

Mit „Smokestack Lightnin’“ betritt eine deutsche Band die Bühne, die Einflüsse aus Rhythm’n’Blues, Sixties Soul, Country und natürlich Rock’n’Roll bei ihren Shows vereint, ihre Live-Auftritte gelten als Hommage an die Blütezeit der amerikanischen Musikgeschichte der 50er- bis 70er-Jahre. Dem stehen „Bebo & The Goodtime Boys“ in nichts nach, denn auch die vier Musiker aus den USA machen seit frühester Jugend Musik und haben eine große Fangemeinde.

Ins LineUp an diesem Abend passen auch „The Hoodoo Tones“ aus Frankreich, denn auch sie sind seit Jahren mit ihren Cover- und Eigenkomposititionen eine feste Größe im Rockabilly- und Rock’n’Roll-Betrieb. Ebenso eine weitere Band aus Deutschland: Die „Louisville Boppers“ begeistern bestimmt auch ihr Publikum in Hoßkirch mit dem wilden Sound der 50er-Jahre. Karten sind noch im Vorverkauf zu haben: im Dorfladen Hoßkirch, bei der Metzgerei Eberle in Horgenzell, bei Stangen Schmid in Ostrach und bei der Bäckerei Walter in Bad Saulgau.

Der Sonntag wird wieder traditionell der „Tag der Blasmusik“ sein und beginnt mit einem festlichen Gottesdienst, den Gemeindereferentin Anja Hermle gestalten wird. Dabei wird sie von einer Bläsergruppe des Musikvereins unterstützt. Danach werden die Besucher durch die befreundeten Musikvereine aus Fronhofen, Neufra/Donau und Andelfingen unterhalten. An die kleineren Besucher des Seefestes ist nachmittags mit einem Kinderprogramm ebenfalls gedacht.

Am Montag, 23. Juli, treffen sich dann wieder alle älteren Mitbürger zum beliebten Seniorennachmittag. Hier kann bei musikalischer Unterhaltung Kaffee und selbstgemachter Kuchen unter schattigen Bäumen genossen werden, daran schließt sich nahtlos der Feierabendhock mit der Jugendkapelle Ostrach-Hoßkirch-Königseggwald und ab 19 Uhr mit dem Musikverein aus Fulgenstadt an. Zum Festausklang servieren der Musikverein und der Förderverein unter anderem Wurstsalat mit Bratkartoffeln.

Weitere Informationen zum Nachtflohmarkt gibt es unter www.mv-hosskirch.de/nachtflohmarkt

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen