Zeppelin verkehrt zwischen Bodensee und Hohentengen

Lesedauer: 3 Min
Der Zeppelin startet am Freitag und Samstag.
Der Zeppelin startet am Freitag und Samstag. (Foto: privat)

Für alle diejenigen, die die Höhe nicht scheuen und unsere Region schon immer einmal aus der Gondel eines Zeppelins betrachten wollten, gibt es jetzt die einmalige Gelegenheit, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Europäischen Erlebnis- und Gewerbeparks für Erneuerbare Energien (Ehoch4) in Hohentengen und der Deutschen Zeppelin Reederei Friedrichshafen bietet die Schwäbische Zeitung am Freitag und Samstag ganz besondere Zeppelinfahrten an.

„Der Zeppelin wird für ein paar Tage auf unserem Gelände geparkt und wir haben die Chance, von Hohentengen aus Flüge anzubieten, die es sonst nicht so gibt“, sagt Ehoch4-Geschäftsführer Jürgen Gaugel. Der Zeppelin wird von der Fläche des ehemaligen Kasernengeländes starten, der auch schon im vergangenen Jahr als Landeplatz genutzt worden ist. „Der ist von der Reederei abgenommen und wird jetzt wieder verwendet“, so Gaugel. Die Kooperation zwischen der Deutschen Zeppelin Reederei und Ehoch4 wird über die nächsten Jahre immer weiter ausgebaut. Eine weitere geplante Aktion ist es, das der Zeppelin zur Eröffnung des Lern- und Energieparks in Hohentengen sein wird und exklusive Flüge über die Region um Hohentengen angeboten werden.

Am Freitag startet der Zeppelin um 14.30 Uhr in Friedrichshafen und wird nach rund 60 Minuten Flugzeit in Hohentengen landen. Sechs Gäste haben in der Gondel Platz, die zuvor eigenständig nach Friedrichshafen angereist sein müssen. Der Flug kostet 210 Euro. „Zum Vergleich: Normalerweise zahlt man diese Summe für einen 30-minütigen Flug“, betont Gaugel. Am Samstag kann zum Sonderpreis von 405 Euro ein Hin- und Rückflug (insgesamt 120 Minuten Flug) von Hohentengen nach Friedrichshafen gebucht werden. Auch hier haben sechs Passagiere Platz. Start in Hohentengen ist um 9 Uhr. Die Gäste haben dann einen Aufenthalt in Friedrichhafen. Läuft alles nach Plan, geht es um 16.10 Uhr zurück nach Hohentengen. „Die Passagiere sollten allerdings flexibel sein, da sich die Flüge den Wetterlagen anpassen müssen.“

Gebucht werden können die Flüge unter Telefon 07541/59000 (keine Online-Buchbarkeit), hier können auch weitere Fragen beantwortet werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen