Viele Bekannte Gesichter und einige neue Aussteller

Lesedauer: 2 Min
Pfarrer Hubert Freier segnet beim Älblermarkt in Inneringen historische Fahrzeuge.
Pfarrer Hubert Freier segnet beim Älblermarkt in Inneringen historische Fahrzeuge. (Foto: Sabine Rösch/Archiv)

Beim Älblermarkt am kommenden Sonntag, 19. Mai, in Inneringen werden sich rund um den Dorfplatz bei der Kirche zahlreiche Marktbeschicker mit ihrem bunten Angebot präsentieren. Die örtlichen Vereine bieten dazu kulinarische Köstlichkeiten an.

Knapp 60 Marktbeschicker haben ihr Kommen zugesagt. Damit seien alle Plätze vergeben, sagt Hettingens Hauptamtsleiterin Sabrina Lorch. Am Sonntagmorgen wird sie ab sechs Uhr zusammen mit Bauhofleiter Elmar Steinhart die Aussteller empfangen und ihnen die Plätze zuweisen. Noch vor der Markteröffnung können die Aussteller beim Obst- und Gartenbauverein frühstücken – eine Tradition, die sich schon eingebürgert hat. Von 10 bis 18 Uhr ist dann Marktgeschehen geboten.

Neben vielen bekannten Gesichtern sind auch neue Aussteller dabei, eta ein Sensenmann mit Dengelvorführungen oder ein Besenbinder. Oldtimer-Liebhaber bekommen um 12 Uhr die Gelegenheit, ihr geliebtes Vehikel von Pfarrer Hubert Freier segnen zu lassen oder die vielen weiteren Fahrzeuge zu bestaunen. Im nebenan gelegenen Kindergarten ist Tag der offenen Tür, bei dem die neu gestalteten Räume für die Kleinkindbetreuung gezeigt werden. Die Viertklässler der Grundschüler veranstalten einen Flohmarkt in der alten Schule.

Vor dem Haus der Begegnung spielt von 11 bis 13 Uhr die Musikkapelle Stetten-Hörschwag. Bereits am Samstag ist ab 18 Uhr Dorfhockete mit Musik, Speisen und Getränken auf dem Platz hinter der Kirche.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen