Popcorn singt zum Jubiläum

Lesedauer: 3 Min
 Beim Konzert zum 20-jährigen Bestehen machen auch viele Ehemalige mit.
Beim Konzert zum 20-jährigen Bestehen machen auch viele Ehemalige mit. (Foto: Sabine Rösch)
sr

Der Höhepunkt der Popcörner um Chorleiterin Marlene Hau ist das Konzert, zu dem der Chor für Sonntag, 27. Oktober, um 17 Uhr in die Laucherttalhalle in Hettingen einlädt. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens haben sich Marlene Hau und ihre Crew zu einem „Best of“ entschieden.

„Besonders freut mich, dass so viele ehemalige Kinder und Jugendliche nochmal mitmachen", strahlt Marlene Hau. Ganz viele der jungen Erwachsenen hätten sofort zugesagt und schlüpfen gerne nochmal in ihre ehemalige Rolle als Pippi Langstrumpf oder Donner Karlsson, als Mogli und Balou oder als die Vampirfledermäuse aus Till Eulenspiegel, um nur einige zu nennen.

Das 20-jährige Bestehen des Chors veranlasste die Chorleiterin, das Beste aus den Stücken der letzten zehn Jahre zur Aufführung zu bringen. Ganz bewusst beschränken sie sich auf die letzten zehn Jahre. Aus 20 Stücken eine Auswahl zu treffen, würde den Rahmen sprengen und außerdem wurde zum zehnjährigen Jubiläum bereits ein Rückblick auf die ersten zehn Stücke aufgeführt, erklärt Marlene Hau. Nun galt es also, heraus zu kristallisieren, was denn das Beste der letzten Dekade war. Jedes Stück war an sich eine besondere Geschichte mit vielen schönen Szenen und wurde immer zur gelungenen Aufführung.

Doch Marlene und ihre Chormitglieder, insgesamt 35 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, wirken an dem Projekt mit, haben eine gute Auswahl getroffen und sich zudem als Rahmenprogramm etwas Tolles einfallen lassen. Und zwar treffen sich Fiona Gomeringer und Fabienne Bitzer zum Mädelsabend. Sie beschließen, einen Filmeabend zu machen und zappen sich durch das abendliche Programm. Im Laufe des Abends begegnen ihnen alle Figuren und Protagonisten der letzten zehn Jahre.

Die Zuschauer dürfen sich auf manche Überraschung freuen. In der Halle werden auch Collagen der vergangenen Musicals ausgestellt sein. Die Proben zum Konzert laufen auf Hochtouren und die Vorfreude und die Nervosität steigen langsam an. Wie immer ist der Eintritt zum Konzert frei, um eine Spende wird gebeten. Getreu dem Chormotto „Kinder für Kinder“ soll der Spendenerlös dieses Jahr der KBF in Mössingen zu gute kommen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen