Irmgard und Albert Metzger feiern goldene Hochzeit

Lesedauer: 3 Min
 Irmgard und Albert Metzger feiern ihre goldene Hochzeit.
Irmgard und Albert Metzger feiern ihre goldene Hochzeit. (Foto: Sabine Rösch)

Kennengelernt haben sich Irmgard und Albert Metzger an ihrem gemeinsamen Geburtstag. Sie wurde 19, er 21. Seit diesem denkwürdigen Geburtstag haben sich die beiden nicht mehr getrennt: Zwei Jahre später heirateten sie. Am Freitag, 10. Mai, jährt sich dieser Hochzeitstag zum 50. Mal.

„Ich erinnere mich noch genau, dass der Bürgermeister damals bei der standesamtlichen Trauung ziemlich irritiert war“, erzählt Albert Metzger. „Er fragte, ob da jetzt ein Schreibfehler unterlaufen sei oder ob tatsächlich bei uns beiden derselbe Tag der Geburtstag sei.“ Dass der Geburtstag auch der Tag des Kennenlernens war, macht die Geschichte des Paars noch schöner.

1967 war das, als Albert Metzger mit einem Freund unterwegs war und die beiden zusammen einkehren gehen wollten. Sein Freund hatte zu der Zeit schon eine Freundin, die er abholte. Diese wiederum brachte ihre Freundin aus Veringenstadt mit – und so lernten sich Albert und Irmgard kennen.

Beim gemeinsamen Kaffee stellte sich dann heraus, dass beide Geburtstag hatten. Und so kam es zu einer ersten, schönen gemeinsamen Feier. „Von dem Tag an waren wir unzertrennlich“, sagt das Paar heute. Zwei Jahre später wurde geheiratet, genau heute vor 50 Jahren: zuerst standesamtlich, anschließend mit der kirchlichen Trauung.

Mit Jürgen wurde der älteste Sohn geboren, eine Tochter und zwei weitere Söhne vervollständigten die Familie. Im Jahr 1973 begann der Neubau des Eigenheims, in dem die Familie noch heute wohnt. Ein Sohn wohnt mit seiner Frau im Obergeschoss, die beiden anderen Söhne haben in Inneringen ihre Familie gegründet. Tochter Liane lebt mit ihrer Familie in Grosselfingen im Zollernalbkreis – und ist damit auch nicht aus der Welt. „Da gibt es immer was zu tun und zu helfen“, berichten Irmgard und Albert Metzger, deren Tür natürlich auch immer den sechs Enkelkindern offen steht. Am Freitag trifft sich die ganze Familie im elterlichen Heim, um das Hochzeitsjubiläum gebührend zu feiern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen