Im Museum Gewandhaus gibt es Führungen

Lesedauer: 2 Min
Sorgsam lösen die Handwerker die alten Schichten von den Wänden im künftigen Museum "Gewandhaus". Zur Freude der Künstlerin Ilse (Foto: Sabine Rösch)

Die Umbauarbeiten für das künftige städtische Museum Gewandhaus laufen auf Hochtouren. Bürgermeisterin Dagmar Kuster und die Künstlerin Ilse Wolf, die das Museum mit zahlreichen Exponaten bestücken wird, verfolgen mit Begeisterung den sichtbaren Fortschritt an dem geschichtsträchtigen Gebäude aus dem Jahr 1790. Die Handwerker arbeiten äußerst sorgsam, um möglichst viele Details in den elf Räumen zu erhalten.

Architekt und Baustellenleiter Bernhard Lieb ist ständig vor Ort und Ansprechpartner für die Handwerker. Um den Fortschritt an dem Gebäude, das in früheren Zeiten höher gestellten Persönlichkeiten diente, transparent zu machen, bietet die Künstlerin Ilse Wolf auf Wunsch Führungen an. Am kommenden Samstag, 8. Februar, um 10 Uhr wird eine öffentliche Führung mit Ilse Wolf für Interessierte stattfinden, weitere Termine gibt es auf Anfrage. Gerne führt sie auch Schulklassen, die sich mit Baukultur, Architektur oder Denkmalschutz befassen, durch das Haus. Um die Handwerker in ihrer Arbeit nicht zu stören werden diese Termine in Absprache mit Architekt Bernhard Lieb und Ilse Wolf vereinbart und sich auf das Wochenende konzentrieren.

Nähere Informationen und Terminanfragen bei Ilse Wolf, Telefon 07577/923 60.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen