Entedankalter in Inneringen wird nach dem Wochenende abgebaut

Lesedauer: 1 Min
 Der Erntedankaltar in der Kirche St. Martin in Inneringen besteht aus Gaben, die auf der Schwäbischen Alb wachsen.
Der Erntedankaltar in der Kirche St. Martin in Inneringen besteht aus Gaben, die auf der Schwäbischen Alb wachsen. (Foto: Sabine Rösch)
sr

In einer fleißigen Gemeinschaftsaktion haben rund 30 Frauen einen Erntedankaltar in der Inneringer Kirche St. Martin gestaltet.

Dafür verwendeten sie die Vielfalt an Gaben, die auf der Schwäbischen Alb wachsen. Zwei Besucherinnen aus Melchingen zum Beispiel sind von diesem Engagement restlos begeistert: Sie kämen jedes Jahr extra wegen des schönen Alters nach Inneringen, sagen die Frauen. Dieser sei besonders liebevoll gestaltet und schön anzusehen. Über dieses Wochenende ist der Altar noch zu sehen. Am Dienstag, 15. Oktober, wird er wieder abgebaut.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen