31-Jähriger verursacht Auffahrunfall

Lesedauer: 1 Min
31-Jähriger verursacht Auffahrunfall
31-Jähriger verursacht Auffahrunfall (Foto: Archiv dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 31-jähriger Ford-Fahrer hat am Samstag, gegen 18.30 Uhr am Ortsausgang von Inneringen in Fahrtrichtung Sigmaringen einen Auffahrunfall verursacht. Dabei hat sich ein Motorradfahrer leicht verletzt – der Sachschaden beträgt rund 4000 Euro, so die Polizei. Der Ford-Fahrer hatte nicht bemerkte, dass ein 58-jähriger Motorradfahrer und eine davor befindliche 20-jährige VW-Fahrerin abgebremst hatten. Der Ford-Fahrer fuhr auf den Motorradfahrer auf, dieser wiederum wurde auf den Pkw geschoben. Der Motorradfahrer stürzte dabei und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizisten stellten fest, dass der Ford-Fahrer ohne Führerschein und ohne Auto-Versicherung gefahren ist. Zudem ergab ein Atemalkoholtest rund 0,4 Promille beim 31-Jährigen. Sein Auto wurde beschlagnahmt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen