Wettergott meint es immer gut mit den Petrijüngern

Lesedauer: 3 Min

Die gegrillten Forellen werden von sympathischen Bediehnungen gebracht.
Die gegrillten Forellen werden von sympathischen Bediehnungen gebracht. (Foto: Wolfgang Lutz)
Wolfgang Lutz

Man kann schon darauf wetten, dass das Fischerfest in Herbertingen im August bei schönstem Wetter gefeiert wird. Das war auch am vergangenen Wochenende so, was dazu führte, dass die Herbertinger Fischer für ihren Aufwand, den sie an beiden Tagen betrieben, mehr als entlohnt wurden. War das gesellige Zusammensein am Samstagabend schon gut besucht, so war der Festplatz beim Feuerwehrhaus am Sonntag wieder prall gefüllt. Dies natürlich auch durch das große Angebot an Fischspezialitäten, die auf der Speisekarte standen.

„Wenn du zuhause ein Grillfest im Garten abhalten willst, musst du nur schauen, wenn die Fischer feiern, denn dann hast du ebenfalls bestes Festwetter.“ Dieser Aussage von Alfons Hennes war auch heuer wieder nichts entgegenzusetzen. Seit Jahren werden die Fischer vom Wettergott verwöhnt, was auch den frischgebackenen Vorsitzenden Andreas Kohler freute. „Wir können uns nicht beklagen“, so der Chef der Herbertinger Fischer.

Schon im Vorfeld hatten die vielen Vereinsmitglieder mit ihren Angehörigen einiges zu tun, um für das Fest gerüstet zu sein. Vor allem die Fischspezialitäten sind es jedes Jahr, die viele Besucher anlockt, die nach der Sommersaison mit roten Würsten und Steaks mal etwas kulinarische Abwechslung wollen.

„Wir legen sehr viel Wert auf Qualität“, sagt der Vorsitzender Andreas Kohler. So hat man 750 Forellen geordert, die aus bestem Gewässer stammen. Dazu hatte man noch 350 Filets und 600 Fischwürste für die Festbesucher im Angebot. Doch nicht nur vor Ort waren die Fischspezialitäten gefragt. Auch der Straßenverkauf lief wie geschmiert. Natürlich hatte der Verein auch Würste, Pommes und anderes Grillgut im Angebot, so das jeder sein Menü auswählen konnte.

Während am Sonntagmorgen auf dem Festplatz Hochbetrieb herrschte, war am Natursee II an den Schwarzachtalseen wie jedes Jahr ein Freundschaftsfischen angesagt. Auch hiervon machten viele Sportfischer Gebrauch. Um 12 Uhr war dann auch hier Schluss und die erfolgreichsten Angler wurden bei der Siegerehrung auf dem Festplatz ausgezeichnet.

„Wir sind mit dem Verlauf unseres Fischerfestes wie auch mit dem Wettangeln an den Schwarzachtalseen mehr als zufrieden“, so Andreas Kohler.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen