SV Herbertingen begrüßt neue Mitglieder im Vorstand

Lesedauer: 6 Min
Die neuen und ehemaligen Vorstandsmitglieder sind Günter Tadler (von links), Thomas Lutz, Stefan Bexten, Anita Maerz, Rudi Kreme
Die neuen und ehemaligen Vorstandsmitglieder sind Günter Tadler (von links), Thomas Lutz, Stefan Bexten, Anita Maerz, Rudi Kremer, Anja Möhrle, Alfons Hennes, Herbert Jäger und Peter Hennes. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Im Mittelpunkt der gut besuchten Generalversammlung des SV Herbertingen hat die Wahl neuer Vorstandsmitglieder gestanden. Jeweils einstimmig wählte die Versammlung Thomas Lutz zum stellvertretenden Vorsitzenden, Anja Möhrle zur Kassiererin und Herbert Jäger für den Bereich der Sportanlagen.

Die erste Vorsitzende Anita Maerz stellte in ihrem Bericht die zahlreichen Veranstaltungen vor. Sie erwähnte auch die umfangreichen und kostenintensiven Sanierungen in das Sportheim und die Sportanlagen sowie Anschaffungen in den Spielbetrieb. Beim Dank an die engagierten Mitglieder hob sie Wolfgang Stöckler und Thomas Löffler für ihr Engagement bei der Pflege der Sportanlage und den getätigten Baumaßnahmen hervor. Für die Zukunft äußerte die erste Vorsitzende einige Wünsche. Dazu gehört der sportliche Erfolg der Aktiven, die weitere gute Zusammenarbeit der Frauenspielgemeinschaft, eine weiterhin intensive Jugendarbeit.

Peter Hennes als Verantwortlicher für den Spielbetrieb der Aktiven konnte zwar von einem zufriedenstellenden Trainingsbesuch und einer sehr guten Kameradschaft berichten. Durch Spielerwechsel liege die Hoffnung des Vereins derzeit aber auf einer sehr jungen Mannschaft, die beim sportlichen Erfolg noch viel Luft nach oben habe. Er warb daher um Geduld für die jungen Spieler um das Trainerteam unter der Leitung von Stefan Bexten. In Gemeinschaft mit dem FV Fulgenstadt spielen die aktiven Frauen im zweiten Jahr erfolgreich in der Bezirksklasse. Lars Maerz als Vertreter im Trainerteam äußerte sich sehr positiv über die sportliche Leistung, aber auch über den Einsatz der Frauen.

Einen großen Teil des Vereinslebens nimmt die Jugendarbeit ein. Im von Jugendleiter Rudolf Kremer kamen die großen Anstrengungen der Jugendtrainer und Betreuer der sieben Jugendmannschaften zum Ausdruck. Besonders im unteren Jugendbereich sei der Zulauf zum Verein erfreulicherweise sehr gestiegen. Beispielhaft erwähnte er die Werbeaktion von Herbert Jäger in den Kindergärten. Eine ständige Herausforderung sei das Finden von Trainern und Betreuern. Er warb deshalb um ein größeres ehrenamtliches Engagement im Jugendbereich.

Fest etabliert hat sich seit einigen Jahren wieder die Seniorentrainingsgruppe. Um immer ein zahlenmäßig sportlich vernünftiges Training durchführen zu können, würde sich Oliver Jäger als Ansprechpartner über weitere Zugänge freuen.

Großes Lob für Alfons Hennes

Seinen letzten Kassenbericht gab Alfons Hennes in gewohnter Weise ab. Von 2002 bis 2009 war er in der damaligen Abteilung Fußball für die Jugendkasse verantwortlich. Nach der Trennung des Vereins übernahm er bis jetzt hauptverantwortlich die Funktion des Kassierers. Von 2009 bis 2011 war er auch stellvertretender Vorsitzender. „Keine Arbeit für den Verein war Alfons zu viel. Besonders im Bereich der Sportplatzpflege oder bei der Mitwirkung von Veranstaltungen konnte man auf ihn zählen“, sagte Anita Maerz.

Hennes stellte ein zufriedenstellendes Zahlenwerk vor, das den Verein weiterhin auf gesunden finanziellen Füßen stehen sieht. Er mahnte allerdings an, weiterhin sparsam zu wirtschaften. Vor allem sollte nach Sponsoren, Zuschüssen, Bandenwerbung und Mitgliedern gesucht werden. Roland Fink und Matthias Mennig lobten als Kassenprüfer die gut nachvollziehbare Kassenführung und empfahlen die Entlastung des Kassierers. Als Vertreter der Gemeinde richtete der stellvertretende Bürgermeister Manfred Müller ein Grußwort an die Versammlung und übernahm die Entlastungen.

Aus beruflichen und familiären Gründen wünschten Günter Tadler, Alfons Hennes und Jürgen Baur sich aus ihren Vorstandsämtern zurückzuziehen. Jeweils einstimmig wählte die Versammlung Thomas Lutz zum stellvertretenden Vorsitzenden, Anja Möhrle zur Kassiererin und Herbert Jäger für den Bereich der Sportanlagen in die Vorstandschaft.

Von der Vorstandschaft neu in den 18 köpfigen Vereinsausschuss vorgeschlagen und von der Versammlung bestätigt wurden Nicole Eisenbach für den Bereich Jugend, Gerd Langmesser für den Förderverein und Jürgen Baur für den Bereich Sportanlagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen