Cúl na Mara spielt beim Celtic Fest auf der Heuneburg

Lesedauer: 2 Min

Auch die Aulendorfer Band Cúl na Mara ist am Samstag, 25.
August, beim Celtic-Fest auf der Heuneburg in Herbertingen dabei.
Auch die Aulendorfer Band Cúl na Mara ist am Samstag, 25. August, beim Celtic-Fest auf der Heuneburg in Herbertingen dabei. (Foto: Archiv: pr)
Schwäbische Zeitung

Die Aulendorfer Band Cúl na Mara tritt am Samstag, 25. August, beim Celtic-Fest auf der Heuneburg in Herbertingen auf. Mit dabei sind laut Pressemitteilung auch die Irish Céilí Dancers, Fleadh und Highlandsack. Das kleine keltische Festival steigt von 15 bis 21 Uhr. Zu Beginn werden die Irish Céilí Dancers das Publikum mit Live-Musik und einfachen Céilí-Tänzen in Schwung bringen. Die Musiker von Fleadh haben ihr aktuelles Album „The Cleggan Bay Disaster“ dabei, das nicht nur hierzulande für Aufsehen gesorgt hat, sondern auch bei den irischen Radiostationen ein super Feedback auslöste, so die Veranstalter. Highlandsack, die früher die Highland-Games auf der Heuneburg organisierten, werden immer dann auf dem Festival auftreten, wenn sich die anderen gerade ausruhen. Highland Pipes, Flöten, Mandoline, Bouzouki, Akkordeon, Gitarren Bass und Drums gehören zum Instrumentarium der Aulendorfer Band Cúl na Mara, die zu Beginn des Jahres ihr drittes Album „The world is colourful“ eingespielt hat. Laut Ankündigung versteht es Cúl na Mara, traditionelle Klänge mit Rock, Folk, Punk, Polka, Walzer und modernen Texten zu verschmelzen. Bei „Session and Dance“ hat das tanzfreudige Heuneburg-Publikum die Gelegenheit bis in die Dämmerung den Mythos keltischer Festgelage direkt zu erleben. Es gibt keltisches Essen und Getränke. Der Eintritt beträgt 17 Euro, ermäßigt 15 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Internet unter www.heuneburg-keltenstadt.de oder per E-Mail an info@www.heuneburg-keltenstadt.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen