Gammertingen (abu) - Seit Montag baut die EnBW in Kettenacker einen 120-Meter-hohen Windmessmasten. Dieser soll ab kommender Woc
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Gammertingen (abu) - Seit Montag baut die EnBW in Kettenacker einen 120-Meter-hohen Windmessmasten. Dieser soll ab kommender Woc (Foto: Anna-Lena Janisch)
Redakteurin Sigmaringen

Seit Montag baut die EnBW in Kettenacker einen 120-Meter-hohen Windmessmasten. Dieser soll ab kommender Woche meteorologische Parameter erfassen.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Seit Montag baut die EnBW in Kettenacker einen 120-Meter-hohen Windmessmasten. Dieser soll ab kommender Woche meteorologische Parameter erfassen. In einem Jahr werden die Ergebnisse zeigen, ob sich dort ein Windpark lohnt. Fotos: Anna-Lena Buchmaier

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.