Zahlreiche Bands spielen in Mariaberg

Lesedauer: 2 Min
„Von Chor bis Hardcore“ heißt es am Samstag, 13. April, in der Sporthalle in Mariaberg.
„Von Chor bis Hardcore“ heißt es am Samstag, 13. April, in der Sporthalle in Mariaberg. (Foto: Mariaberg)
Schwäbische Zeitung

Ein Konzertabend unter dem Titel „Von Chor bis Hardcore“ findet am Samstag, 13. April, in der Sporthalle am Krätzenbergweg im Gammertinger Ortsteil Mariaberg statt. Musiker, die als Mitarbeiter beim sozialen Dienstleistungsunternehmen Mariaberg tätig sind, treten dabei solo oder gemeinsam mit ihren Bands auf.

Die Genres reichen von Blues über Rock und Pop bis hin zu Hip-Hop. Mit der Punkrock-Band „Bläh!“ spielen auch Kollegen eines Kooperationspartners aus Estland. Los geht’s um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Mit dabei sind die Bands Connie & Blyde (Akustik-Cover aus diversen Genres), Hal Petersen & The Shiny Lights (Blues & Roots), Rough enough („Scheunen-Rock“), Miralo (Rock-Blues-Italo-Latin), tomquadrat (Concious Rap, Hip-Hop), Soqquadro (Akustik), Outlaw (New Melodic Heavy Rock), Melli (Coversongs aus Rock und Pop) und Bläh! (Punkrock). Der Konzertabend endet voraussichtlich um 1 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 07124/92 33 92.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen