Trotz des Lockdowns sind Anmeldungen möglich

Grundschüler können sich über die Akademie Laucherttal mit dem Wasserkreislauf im Wald beschäftigen – doch das Programm für das
Grundschüler können sich über die Akademie Laucherttal mit dem Wasserkreislauf im Wald beschäftigen – doch das Programm für das Frühjahr und den Sommer hat noch sehr viel mehr zu bieten. (Foto: Patrick Pleul/dpa)
Schwäbische Zeitung

Trotz der zurückliegenden Einschränkungen der Corona-Krise ist es Zeit, wieder nach vorne zu schauen. So sieht es laut Pressemitteilung zumindest die regionale Weiterbildungseinrichtung „Akademie Laucherttal“, die deshalb für das kommende Frühjahr-/Sommersemester 2021 wieder ein umfassendes und vielfältiges Kurs- und Bildungsangebot aufgestellt hat.

Geschäftsstellenleiterin Sonja Blickle und der Verbandsvorsitzende des Gemeindeverwaltungsverbandes Laucherttal, als Träger der Akademie Laucherttal, Bürgermeister Holger Jerg, stellten dieser Tage das neue Frühjahr-/Sommerprogramm mit vielen Kursen und Veranstaltungen vor. „Wir konnten neue Dozenten gewinnen, die unser Angebot in verschiedenen Rubriken erweitern“, so die beiden Akademievertreter.

Sowohl in den Angebotsfeldern „Sprachen“, „Kultur und Kreativität“, „Familie und Gesellschaft“, „Wellness, Gesundheit und Sport“, „Akademie für Kids und Teens sowie für Senioren“ und „Natur, Adventure und Tourismus“ wird es interessante und neue Weiterbildungs- und Kursangebote geben. Aber nicht nur die Vielfalt der Bildungsmaßnahmen, sondern vor allem die regionalen und lokalen Präsenzen der Kurse und Angebote der „Akademie Laucherttal“ in Winterlingen, Neufra, Gammertingen, Hettingen und Veringenstadt, seien das besondere Markenzeichen dieser schon seit fast zwei Jahrzehnten bestehenden regionalen Bildungseinrichtung, heißt es weiter.

„Der regionale Ansatz und die lokalen Präsenzen sind für die Akademie Laucherttal von besonderer Bedeutung“, betont Sonja Blickle als Geschäftsstellenleiterin der „Akademie Laucherttal“. Aber auch in anderen Angebotsfeldern werde es neue oder veränderte Bildungsangebote geben. So werden beispielsweise in der Rubrik „Sprachen“ Italienisch und Französisch angeboten.

Kreativität ist bei der „Akademie Laucherttal“ ebenfalls angesagt. So sind wieder verschiedenste Malkurse in verschiedenen Trägergemeinden im Angebot.

Einen Beitrag zum Thema „Natur und Umwelt“ bieten der eintägige Kurs „Bienen, Schmetterlinge und Co.“ sowie ein Naturspaziergang durch Gammertingen unter dem Motto „Natur in der Stadt - Lebendige Vielfalt vor der Haustür entdecken!“ und eine „Kräuterwanderung“.

Immer wichtiger wird für uns Menschen zu wissen, was in verschiedenen Produkten steckt. Bei der „Herstellung von Gemmomitteln“ und im Kurs „Schönheit in Eigenregie“ kann man dies erfahren beziehungsweise erlernen.

Vorträge über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sollen die Bürger über wichtige Entscheidungen informieren.

Im gesundheitlichen Bereich sind die Yoga-Angebote umfassend erweitert worden. Mit dabei in diesem Semester sind mehrere Zhineng Qigong-Kurse und ZENbo Balance. Der Bereich Fitness wird erweitert durch einen Kurs „Power Workout“. In dieser Rubrik wird auch um den Bereich „Tanzen“ erweitert. Hier bietet die „Akademie Laucherttal“ „Tango Argentino“ sowie „Line Dance“ an.

Für Kinder kann das Highlight zum Thema „Walderlebnis“ fortgeführt werden. Hier gibt es zwei Angebote: Für Kindergartenkinder „Auf Entdeckungstour mit den Kindern im Wald“ und für Grundschüler der „Wasserkreislauf im Wald“. Durchgeführt werden diese Kurse in der Gereuthütte in Winterlingen.

Auch die Rubrik „Akademie für Senioren“ bietet einen neuen „Qi Gong und Achtsamkeitstrainingskurs“ an. Die Reisevorträge „Der Südwesten der USA“ und „Jordanien, das Königreich der Haschemiten“ sind in der Rubrik „Reisen und Adventure – Natur und Tourismus“ untergebracht. Leider konnten diese im vergangen Semester nicht durchgeführt werden.

Dieses und vieles mehr, hat die regionale Bildungseinrichtung laut Pressemitteilung über das kommende Frühjahr-/Sommerhalbjahr zu bieten. Wenn Interessierte wissen wollen, welche Kurse in den Städten und Gemeinden Gammertingen, Hettingen, Neufra, Veringenstadt und Winterlingen angeboten werden, dann können sie einfach in das druckfrische Kursprogrammheft schauen. Auch die diakonische Einrichtung Mariaberg und zahlreiche kirchliche Bildungsträger in der Region steuern viel zum umfangreichen Angebot der „Akademie Laucherttal“ bei. In diesen Tagen haben wieder alle Haushaltungen in der Raumschaft das Kursangebot der „Akademie Laucherttal“ in ihrem Briefkasten erhalten. Auch in sämtlichen Rathäusern liegen inzwischen Programmhefte zum Mitnehmen aus.

Aber natürlich kann man sich bei der „Akademie Laucherttal“ auch elektronisch über die Homepage www.akademie-laucherttal.de informieren und sich online anmelden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

"Übergang in neue Pandemiephase": Lockdown-Verlängerung bis 28. März, Öffnungsschritte und ein kostenloser Schnelltest pro Woche

Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland wird angesichts weiter hoher Infektionszahlen grundsätzlich bis zum 28. März verlängert. Allerdings soll es je nach Infektionslage viele Öffnungsmöglichkeiten geben. Das haben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Länder-Ministerpräsidenten am Mittwoch in Berlin in stundenlangen Verhandlungen beschlossen.

Vereinbart wurde eine stufenweise Öffnungsstrategie mit eingebauter Notbremse: Führen einzelne Lockerungen zu einem starken Anstieg der Infektionszahlen in einer ...

Impftermin-Ampel: Jetzt mit neuen Termininfos für neue Altersklassen

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Stufenweise aus dem Lockdown: So gehen BaWü und Bayern mit den Beschlüssen um

Bund und Länder wollen in der Coronakrise einen Balanceakt wagen: In vorsichtigen Schritten soll das öffentliche Leben zurückkehren, obwohl die Infektionszahlen zuletzt leicht stiegen. Eine entscheidende Rolle kommt dabei massenhaften Schnelltests zu, bei den Impfungen soll zudem das Tempo deutlich anziehen.

+++ Alle bundesweit geltenden Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen finden Sie hier +++

Was das für Baden-Württemberg bedeutet Baden-Württemberg trägt die Entscheidung der Bund-Länder-Runde für regionale Lockerungen ...

Mehr Themen