Tausende Gäste besichtigen die neue Produktionshalle

Lesedauer: 3 Min
Zu den Partnern von Schwörer-Haus, die sich beim Erlebnistag präsentieren, zählt unter anderem das Sigmaringer Forstamt.
Zu den Partnern von Schwörer-Haus, die sich beim Erlebnistag präsentieren, zählt unter anderem das Sigmaringer Forstamt. (Foto: Sabine Rösch)

Mehrere Tausend Gäste haben den Erlebnistag der Firma Schwörer-Haus am Sonntag in Hohenstein-Oberstetten besucht. Bereits um 9.30 Uhr warteten neugierige Frauen, Männer und Kinder geduldig an der Pforte zum Betriebsgelände, um zu den ersten Gästen zu gehören. Anschließend wurde ihnen ein umfangreiches Programm geboten. Auf großes Interesse stieß die neue Produktionshalle, in der die Wohnform der Flying Spaces hergestellt wird und in der die Deckenteilfertigung untergebracht ist.

Rund 150 Mitarbeiter und 60 Auszubildende des Unternehmens empfingen die Besucher und standen ihnen für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Hinzu kamen Fachvorträge rund ums Bauen und Finanzieren. Bei den Auszubildenden kamen vor allem die Kinder auf ihre Kosten: An acht verschiedenen Stationen, die die Azubis teilweise extra für den Erlebnistag geschaffen hatten, konnten die Mädchen und Jungen werkeln, schrauben oder ihre Geschicklichkeit testen.

Das Firmengelände wurde für die Besucher in drei Hauptbereiche aufgeteilt: ins Musterhaus-Zentrum, den Rundweg durch die neue Produktionshalle und die Fertighausproduktion sowie den Rundweg durch das Ausstattungszentrum und die Kantine. Zahlreiche Partner des Unternehmens präsentierten sich den Gästen, beispielsweise das städtische Forstamt aus Sigmaringen.

In der neuen Produktionshalle konnten Gäste auf Leinwänden die Produktion mitverfolgen. Die Wohnform Flying Spaces stand zur Besichtigung offen, ebenso wie alle Musterhäuser. Beim Dachflächenfensterbauer Velux gab es eine Virtual-Reality-Station, bei der mit einer 3-D-Brille die Auswirkungen des Einbaus von Dachflächenfenstern simuliert wurde.

Darüber hinaus wurde in zahlreichen Facetten das Thema Gesundheit beleuchtet. Wohngesundheit zeigte Schwörer-Haus in Form eines Kinderzimmers oder beim Erlebnisparcours auf. Bei Kochshows ging es um gesunde Ernährung. Die Oberstetter Vereine standen dem Unternehmen mit Essensangeboten, Vorführungen oder der Verkehrsregelung durch die Feuerwehr zur Seite.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen