SWEG stellt Zugverkehr vorübergehend ein

Lesedauer: 2 Min
 Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG stellt den Zugverkehr am Sonntagabend vorübergehend ein.
Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG stellt den Zugverkehr am Sonntagabend vorübergehend ein. (Foto: Sebastian Korinth/Archiv)
Schwäbische Zeitung

Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) hat den Zugverkehr am Sonntagabend eingestellt. Damit reagiert das Unternehmen auf das erwartete Orkantief „Sabine“.

Wie die SWEG auf ihrer Internetseite mitteilt, wird ihr Zugverkehr in Baden-Württemberg seit 20 Uhr sukzessive eingestellt. „Die noch fahrenden Züge fahren aus Sicherheitsgründen langsamer, sodass es zu Verspätungen kommt“, heißt es weiter. Spätestens um 22 Uhr werde kein Zug der SWEG mehr unterwegs sein. Die Betriebsaufnahme am Montag, 10. Februar, verzögere sich und werde je nach Wetterlage nach und nach erfolgen.

Gegen 19 Uhr hatte das Unternehmen zunächst bekannt gegeben, den Zugverkehr zwischen 20 und 22 Uhr vorübergehend einzustellen. Wann der Betrieb wieder aufgenommen wird, entscheide sich im Laufe des Abends, teilte ein Sprecher schriftlich mit. Aktuelle Informationen gibt es auf www.sweg.de.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen