Stadtkapelle lädt zum Dreikönigskonzert ein

Lesedauer: 3 Min
 Udo Rapp aus dem Vorstandsteam der Stadtkapelle präsentiert das Plakat zum Konzert.
Udo Rapp aus dem Vorstandsteam der Stadtkapelle präsentiert das Plakat zum Konzert. (Foto: Sabine Rösch)

Das Jahreskonzert der Gammertinger Stadtkapelle findet traditionell am Dreikönigsvorabend in der Aula des Gymnasiums statt. Dirigent Hilger Huntgeburth und seine Musiker üben intensiv und werden die Konzertbesucher auf eine ansprechende musikalische Reise mitnehmen, um einen schönen musikalischen Abend zu bereiten. „Wir haben ein ereignisreiches Jahr hinter uns und freuen uns auf das neue Jahr, welches wir mit unserem Jahreskonzert musikalisch eröffnen werden“, erklärt Udo Rapp vom Vorstandsteam der Gammertinger Stadtkapelle.

Wegen des 170-jährigen Bestehens der Stadtkapelle hatten die Musiker zahlreiche zusätzliche Veranstaltungen gestemmt, wie beispielsweise eine sehenswerte Ausstellung im alten Oberamt oder die Ausrichtung des viertägigen Bezirksmusikfestes im vergangenen Sommer.

Fokus liegt auf dem Musizieren

Daher freuen sich die Gammertinger Musiker jetzt ganz besonders auf die Fokussierung ihrer wahren Leidenschaft, nämlich dem Musizieren, und auf das bevorstehende Konzert. Zusammen mit Hans Wannenmacher hat Dirigent Hilger Huntgeburth das Programm zusammengestellt.

Im ersten Teil werden die Besucher klassische Elemente aus der Zauberflöte hören, aber auch der Florentiner Marsch, arrangiert von Siegfried Rundel oder Starchaser von David Barny stehen auf dem Programm.Im zweiten Teil wird es mehr moderne Literatur geben, beispielsweise die rustikale Santiano Band ist ein Programmpunkt oder eine Kult-Tour Reise durch die 80er-Jahre, arrangiert von Thiemo Kraas, werden die Gammertinger Musiker zum Besten geben. Bevor das große Orchester auf der Bühne Platz nimmt, werden die Vorgruppe der Städte Gammertingen und Neufra sowie die Jugendkapelle, ebenfalls von der Stadt Gammertingen und Neufra ihr erlerntes Können unter Beweis stellen. Die Vorgruppe wird geleitet von Annika Jaudas und Kilian Heißel, die Jugendkapelle steht unter dem Dirigat von Dietmar Pelz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen