Die Ministranten freuen sich über die zahlreichen Spenden bei der Aktion Kilo.
Die Ministranten freuen sich über die zahlreichen Spenden bei der Aktion Kilo. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Bereits zum zwölften Mal fand im Dekanat Sigmaringen-Meßkirch die Aktion Kilo statt. Auch diesmal waren die Ministranten der Seelsorgeeinheit Gammertingen-Trochtelfingen unter der Leitung von Pastoralreferentin Alena Wassmer mit von der Partie und zeigten ihr soziales Engagement für Mitmenschen in Not.

Die Ministranten standen am Aktionstag mit ihrem Stand vor dem Edeka Lebensmittelmarkt in Trochtelfingen und vor Edeka und Netto in Gammertingen. Charmant wurden die einkaufenden Passanten gebeten, ein „Kilo mehr“ an haltbaren Lebensmitteln und Drogerieartikeln einzukaufen und als Spende an die Minis weiterzugeben.

Die Reaktionen waren fast durchweg positiv, den Ministranten fiel auf, dass sich die Aktion über die Jahre etabliert zu haben scheint und viele Leute schon vor dem Betreten des Supermarktes fragten, ob es wie im vergangenen Jahr sei. Um dann, wie selbstverständlich, beim Verlassen des Marktes etwas am Stand abzulegen.

Am Ende waren die Ministranten beeindruckt von der Großzügigkeit der Einkäufer und der Menge der gesammelten haltbaren Lebensmittel, die nach der Aktion von Ehrenamtlichen und Mitarbeitern des katholischen Jugendbüros Dekanat Sigmaringen-Meßkirch und dem Caritasverband eingesammelt, sortiert und verpackt wurden. Am Ende kamen im Dekanat 6903 Kilo an Waren zusammen. Die werden dringend für Menschen, die in unserer Mitte leben und sich in Notsituationen befinden, gebraucht.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen