Gammertingen bietet Online-Buchung für Corona-Tests an

Angeboten werden die Schnelltests sowohl in der Sporthalle beim Gymnasium als auch in der Turn- und Festhalle in Feldhausen (Fot
Angeboten werden die Schnelltests sowohl in der Sporthalle beim Gymnasium als auch in der Turn- und Festhalle in Feldhausen (Foto). (Foto: Sabine Rösch)
Schwäbische Zeitung
sr

Die Stadt Gammertingen bietet in Zusammenarbeit mit der DRK-Bereitschaft, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Team der Zentral-Apotheke für die Bevölkerung zweimal in der Woche Corona-Schnelltests in den beiden kommunalen Testzentren an. Das geht aus einer Pressemeldung hervor. Um den Ablauf schneller zu gestalten, hat die Stadt nun eine Online-Anmeldung ermöglicht.

Zwischenzeitlich gibt es neben der ursprünglichen telefonischen Terminreservierung über das Bürger- und Tourismusbüro (Telefon 07574/4060) für die Schnelltestungen in den beiden städtischen Testzentren auch ein neues Online-Anmeldetool für die kommenden Schnelltesttermine.

Mit einem Klick auf den Corona-Schnelltest-Slider auf www.gammertingen.de gelangen Interessierte auf das Anmeldetool und können sich einen geeigneten Schnelltesttermin reservieren. Mit der Terminreservierung sind die nötigen Angaben bereits im System hinterlegt und der Ablauf im Testzentrum geht schneller, teilt die Stadt weiterhin mit.

Weit über 500 Bürgerinnen und Bürger haben bereits die Schnelltestangebote bisher wahrgenommen. Auch in den kommenden Wochen werden die Tests fortgesetzt, bislang sind alle Donnerstage und Samstage bis Ende April online buchbar. Ein Testzentrum befindet sich in Gammertingen in der Alten Turnhalle beim Gymnasium, Kiverlinstraße 6 und ein weiteres Testzentrum im Stadtteil Feldhausen in der Turn- und Festhalle, Inneringer Straße 10.

„80 Prozent Auslastung haben wir in den zwei Stunden schon“, sagt Harthausens Feuerwehr-Abteilungskommandant Klaus Steinhart. Er ist im Testzentrum in Feldhausen tätig. Die Feuerwehren aus Feldhausen, Harthausen und Kettenacker empfangen dort die Testwilligen, die Registrierung erfolgt durch ein Team von Alexandra Baltisberger von der Alb-Apotheke Gammertingen und die Helfer der DRK-Bereitschaft aus Gammertingen machen die Tests. In Gammertingen wird besteht dasselbe Angebot, die städtische Freiwillige Feuerwehr steht hier bereit bei der kleinen Halle beim Gymnasium. Die Registrierung sowie die Auswahl des Standortes ist einfach über die Internetseite der Stadt Gammertingen möglich, getestet wird donnerstags von 18 bis 20 Uhr und samstags von 16 bis 18 Uhr.

In Gammertingen werdeb neben den Bewohnern und dem Personal des Städtischen Altenpflegheims auch die dortigen Besucher getestet. Seit Mitte Februar werden die Beschäftigten in den städtischen Schulen und Kindertagesstätten getestet, heißt es in der Pressemeldung weiter.

Diese Schnellteststrategie wurde seit Mitte März auf alle Bürgerinnen und Bürger aus Gammertingen und den Teilorten ausgeweitet (die SZ berichtete). Einmal pro Woche haben sie einen Anspruch auf einen anlasslosen und kostenlosen Antigenschnelltest. Zusätzlich bieten wir allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die in Gammertinger Unternehmen beschäftigt sind, ebenfalls einen solchen Test an.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Die Stühle werden noch nicht aufgebaut: Die neue Bundes-Notbremse sieht keine Öffnungen der Gastronomie vor. Symbolfoto: Hendrik

Baden-Württemberg: Öffnung für Gastronomie, Handel und Tourismus in Aussicht

Baden-Württembergs Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) deutet baldige Öffnungsschritte an, sobald die weiter sinkende Inzidenz dies zulässt. Vorausgegangen war ein Treffen mit Vertretern aus besonders hart getroffenen Branchen.

Für die geplanten Öffnungsschritte in den Bereichen Wirtschaft, Gastronomie, Tourismus und Handel wurde ein dreistufiges Konzept ausgearbeitet, heißt es aus dem Sozialministerium am Donnerstagmittag.

Demnach sehe die erste Stufe etwa die Öffnung von gastronomischen Außenbereichen, Hotels sowie ...

Jetzt Push-Meldungen zu freien Impfterminen erhalten

Exklusiv für Abonnenten hat Schwäbische.de das Angebot der Impfterminampel erweitert.

Wie bislang gibt es weiterhin kostenlos Informationen auf unserer Webseite, wenn Impfzentren freie Termine anbieten.

Abonnenten von Schwäbische.de, zum Beispiel mit einem Plus Basic, Premium- oder Komplett-Abo können nun und darüber hinaus aber sofort benachrichtigt werden, sobald ein Impfzentrum der Wahl neue buchbare Termine eingestellt hat.

Mehr Themen