Fahrer werden bei Unfall schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min
 Ein 51-jähriger Autofahrer und eine 44-jährige Autofahrerin sind bei einem Unfall zwischen Gammertingen und Riedlingen schwer v
Ein 51-jähriger Autofahrer und eine 44-jährige Autofahrerin sind bei einem Unfall zwischen Gammertingen und Riedlingen schwer verletzt worden. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 51-jähriger Autofahrer und eine 44-jährige Autofahrerin sind bei einem Unfall am Dienstagabend auf der Landesstraße 275 zwischen Gammertingen und Riedlingen schwer verletzt worden. Der Sachschaden beträgt rund 25 000 Euro.

Wie das zuständige Polizeipräsidium Konstanz am Mittwoch mitteilte, war der 51-Jährige gegen 19.15 Uhr mit seinem Opel in Richtung Riedlingen unterwegs. Im Bereich einer lang gezogenen Linkskurve geriet er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts auf den Grünstreifen. Bei dem Versuch, zurück auf die Fahrbahn zu kommen, übersteuerte der Mann, geriet auf die Gegenfahrspur und prallte frontal gegen den Audi der 44-Jährigen. Dieser rutschte anschließend nach rechts in einen angrenzenden Acker. Der Opel schleuderte auf die rechte Fahrspur zurück.

Im Einsatz waren vier Fahrzeuge und 20 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Gammertingen, ein Notarzt und ein Rettungsdienst. Die beiden Autos, an denen jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstand, wurden von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert. Während der Versorgung der Verletzten und der Unfallaufnahme wurde die Landestraße 275 voll gesperrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen