Führung durch die Klosterkirche in Mariaberg

Lesedauer: 2 Min
Anlässlich des Hoffests bietet das soziale Dienstleistungsunternehmen Mariaberg Einblicke in die barocke Klosterkirche.
Anlässlich des Hoffests bietet das soziale Dienstleistungsunternehmen Mariaberg Einblicke in die barocke Klosterkirche. (Foto: Mariaberg)
Schwäbische Zeitung

Zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten bietet das soziale Dienstleistungsunternehmen Mariaberg am Sonntag, 13. Oktober, eine kunsthistorische Führung durch die unter Denkmalschutz stehende barocke Klosterkirche und das Klostergebäude in Gammertingen-Mariaberg an. Anlass ist das Hoffest am gleichen Tag.

Mariabergs Vorstand Rüdiger Böhm führt um 14.30 Uhr alle Interessierten durch die Gebäude. Eine Besonderheit ist dabei die Besichtigung der sonst verschlossenen Nonnenempore. Treffpunkt ist der Eingang zur Klosterkirche.

Darüber hinaus ist die Kirche vom 1. Mai bis Anfang November jeden Sonn- und Feiertag von 13.30 bis 16.30 Uhr für Besucher geöffnet. Neben prächtigen Barock-Altären sind Skulpturen von bedeutenden Bildhauern und Holzschnitzern des 15. bis 17. Jahrhunderts zu sehen, ebenso eine Pietà aus dem 14. Jahrhundert.

Kirchenführungen zu anderen Zeiten können mit dem Büro der Stabsabteilung Kommunikation in Mariaberg unter der Telefonnummer 07124/92 32 18 vereinbart werden. Weitere Informationen gibt es auf der Seite mariaberg.de/ueber-uns/veranstaltungen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen