Dirigentin plant Neues zu Ostern und Weihnachten

Lesedauer: 5 Min
 Der Vorstand des Kirchenchors St. Leodegar setzt sich zusammen aus Marga Arnold, Marlene Nusser und Bettina Deißinger (vorne, v
Der Vorstand des Kirchenchors St. Leodegar setzt sich zusammen aus Marga Arnold, Marlene Nusser und Bettina Deißinger (vorne, von links) sowie Johannes Nieß, Ida Keller, Josef Ege, Richard Sommer, Edmund Wassmer, Traudel Baur, Eberhard Kleiser und Pfarrer Wolfgang Drescher (hinten, von links). Auf dem Foto fehlt Paul Reiser. (Foto: Ewald Thiel)
Ewald Thiel

Bei der Generalversammlung des katholischen Kirchenchors St. Leodegar haben die Mitglieder das vergangene Jahr Revue passieren lassen und Neuwahlen abgehalten. Bis auf Johannes Nieß, der sich als einer der drei Vorsitzenden für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stellte, blieb fast alles beim Alten. Für ihn wurde Eberhard Kleiser gewählt.

Gleich zu Beginn wurde im Stehen das St.-Leodegar-Lied gesungen – komponiert vom damaligen Oberlehrer Wiest und von der neuen Dirigentin Bettina Deißinger vierstimmig aufgearbeitet und um eine zusätzliche Strophe erweitert. Es folgte das Totengedenken für das verstorbene Ehrenmitglied Franz Reiser und den langjährigen Sänger Wilhelm Gluitz. Pfarrer Drescher richtete anschließend geistliche Worte an die Chormitglieder.

„Wir haben ein bewegtes Jahr hinter uns“ befand Nieß, denn nach der letzten Generalversammlung „in angespannter Atmosphäre“ kündigte der bisherige Chorleiter Schneider sein Engagement. Er sei froh, dass dann Julius Keller den Chor bis Ostern zusammengehalten habe, weil die neue Dirigentin erst dann einsteigen konnte.

Insgesamt wurden 2019 41 Proben abgehalten, man konnte fünf neue Mitglieder gewinnen, allerdings schieden auch drei aus. Trotzdem ist man mit der Zahl von 28 Aktiven zufrieden. Auftritte hatte man unter anderem in der Osternacht, an Pfingsten und im Oktober beim Patrozinium. „Nicht zu vergessen die zahlreichen Einsätze unseres Requiemchörles unter der Regie von Eleonore Maier“, so Schriftführer Richard Sommer. Der Jahresausflug im September in den Schwarzwald bei Löfflingen, die Ravennaschlucht und nach Donaueschingen.

Gespannt war man auf den ersten Auftritt von Chorleiterin Bettina Deißinger: „Zunächst habe ich mich natürlich gefragt, ob das geht, dass eine evangelische Pfarrerin einen katholischen Kirchenchor leitet?“ Sie war damals eine von zwei Kandidatinnen und wurde nach Abhalten einer Chorprobe am Ende ausgewählt. „Dann habe ich mich sofort wieder mit dem Singen beschäftigt, was ich früher schon gemacht hatte“. Sie bedankte sich für die freundliche Aufnahme im Chor und dessen Bereitschaft, sich mit ganzer Kraft für den Chorgesang einzubringen. Auch die Zusammenarbeit mit dem Vorstand klappe prima.

„Sollten irgendwelche Probleme oder Unstimmigkeiten auftreten, kommen sie gerne auf mich zu“, war das Angebot der Chorleiterin . Für 2020 plant sie mit dem Chor eine neue Messe für Ostern einzustudieren und auch für Weihnachten ist etwas derartiges vorgesehen und zwar je nachdem, ob es eine Messe gibt oder einen Wortgottesdienst. Um allen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, sich sängerisch weiter zu entwickeln, plant sie an einem Samstagnachmittag unter professioneller Anleitung zwei bis drei Stunden üben zu lassen. Und sie selbst habe sich letztendlich zu einem Chorleiterkurs angemeldet. „Es war ein sehr guter Anfang zusammen, so möchte ich es gerne weiter handhaben“ resümierte Deißinger.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Gleichberechtigte Vorsitzende sind Marlene Nusser, Edmund Wassmer und Eberhard Kleiser (neu), Schriftführer ist Richard Sommer, Kassiererin bleibt Marga Arnold, Beisitzer sind Traudel Baur, Ida Keller, Josef Ege und Paul Reiser (neu für Julius Keller).

Auch wenn die Anzahl der Chormitglieder derzeit zufriedenstellend ist, freut man sich trotzdem über neue Gesichter, wobei das Alter keine Rolle spielt. Wöchentliche Probe ist immer montags um 20Uhr im Raum der Chorgemeinschaft. Auskünfte erteilen Pfarrer Wolfgang Drescher oder jedes Vorstandsmitglied.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen