Absperrung ignoriert: Lastwagen landet auf einem Acker

Lesedauer: 2 Min
 Ein 45-jähriger Lastwagenfahrer ist am Dienstagnachmittag zwischen Hettingen und Gammertingen auf einem Acker gelandet.
Ein 45-jähriger Lastwagenfahrer ist am Dienstagnachmittag zwischen Hettingen und Gammertingen auf einem Acker gelandet. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Weil er eine Absperrung ignoriert hat, ist ein 45-jähriger Lastwagenfahrer am Dienstagnachmittag zwischen Hettingen und Gammertingen auf einem Acker gelandet, wo er mit den Rädern des Fahrzeugs einsank.

Wie das Polizeipräsidium Konstanz am Mittwoch mitteilte, war der Lastwagen mit einem Anhänger gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße 32 in Richtung Hettingen unterwegs. Den Hinweis auf die Absperrung wegen einer Baustelle missachtete er. Als er auf Höhe der Kläranlage merkte, dass aus dieser Richtung tatsächlich kein Durchkommen ist, versuchte er sein Gespann zu wenden. Dabei geriet er nach rechts aufs Bankett und auf den Acker. Für die Bergung des Lastwagens musste die Bundesstraße 32 von 16.30 bis etwa 17.30 Uhr voll gesperrt werden. Es entstand geringer Flurschaden, der Lastwagen selbst wurde ersten Erkenntnissen zufolge nicht beschädigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen