27-Jähriger prallt mit Auto gegen Straßenlaterne

Lesedauer: 2 Min
Blaulicht
Die Polizei wurde zu einem Einsatz in die Friedhofstraße gerufen. (Foto: Archiv: dpa/Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Bei einem glättebedingten Ausweichmanöver ist am Dienstagmorgen ein 27-jähriger Autofahrer in der Friedhofstraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Straßenlaterne geprallt. Wie die Polizei mitteilt, war dem Unfall ein Bremsmanöver einer Frau vorausgegangen, die auf der abschüssigen Friedhofstraße in Gammertingen in einen Hofraum abbiegen wollte. Weil die Straße infolge von Blitzeis spiegelglatt war, rutschte sie jedoch an der Einfahrt vorbei. Der ihr nachfolgende 27-Jährige erkannte, dass er seinen Opel Corsa nicht mehr rechtzeitig abbremsen kann. Deswegen zog er nach links, kam dabei von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Laterne. An seinem Auto entstand Totalschaden. Insgesamt schätzt die Polizei den entstandenen Sachschaden auf mindestens 2600 Euro. Der Opelfahrer blieb unverletzt.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen