Renate Eichin fertigt Masken für Binger VDK-Mitglieder

Lesedauer: 2 Min
Renate Eichin fertigt für die Binger VDK-Mitglieder viele Mund- und Nasenbedeckungen.
Renate Eichin fertigt für die Binger VDK-Mitglieder viele Mund- und Nasenbedeckungen. (Foto: Sabine Rösch)
sr

Die etwa 80 Mitglieder des Binger Ortsverbands des VDKs haben kürzlich wertvolle Post von ihrem Verband erhalten. Vorstandsmitglied Renate Eichin, die auch Frauenbeauftragte des Kreisverbandes ist, nähte für alle Binger Mitglieder mitsamt deren Partnern Mundschutzmasken. „Die Kreisgeschäftsstelle hat die 20 Ortsverbände angeschrieben und angeregt, Masken anzufertigen“, erzählt Renate Eichin. „Meine Frau hat sich daraufhin sofort Stoff und das notwendige Zubehör gekauft und sich an die Nähmaschine gesetzt“, ergänzt ihr Mann Hans Eichin, Vositzender des Binger Ortsverbands des VDKs. Der Aufwand sei dann doch größer gewesen als gedacht, bis jede Maske fertig war. Alle Mitglieder des Ortsverbands wurden mit der nützlichen Mundschutzmaske ausgestattet. Auch Familie, Freunde und Verwandte profitierten von der geschickten Näherin und bekamen Masken. Etwa 500 Mundschutzmasken habe sie inzwischen angefertigt, überschlagt Renate Eichin. Es sei ein selbstverständlicher Beitrag von ihr zur aktuellen Lage der Pandemie. Deshalb hat sie die Kosten auch alle selber übernommen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade