Oskar Rauser ist jetzt Ehrenmitglied der Kapelle

Lesedauer: 3 Min
 Florian Schneider (links) und Alexander Fleisch ernennen Oskar Rauser (mitte) zum ehrenmitglied.
Florian Schneider (links) und Alexander Fleisch ernennen Oskar Rauser (mitte) zum ehrenmitglied. (Foto: Sabine Rösch)
Schwäbische Zeitung
Sabine Rösch

Überrascht und gerührt ist Oskar Rauser gewesen, der nach zehn Jahren als Vorsitzender aus dem Vorstandstrio der Musikkapelle Bingen-Hitzkofen ausschied. Er wurdeam Ende der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt und mit wertschätzenden Worten und Geschenken überrascht. „Ich bleibe euch ja erhalten, nur nicht mehr in der ersten Reihe“, erklärte der scheidende Vorsitzende.

Alexander Fleisch eröffnete die Mitgliederversammlung im Probelokal, Schriftführerin Diana Waldenspuhl folgte mit einem bildlich untermalten Rückblick des Vereins. Christina Glaser zeigte die Jugendaktivitäten auf. Acht Jugendliche in Ausbildung haben die D1-Prüfung erfolgreich abgelegt, führte Glaser aus. Die Finanzen wurden von Sigmar Rauser vorgestellt, überprüft wurden diese von Erich Glaser und Gerd Eisele.

Für den erkrankten Dirigenten Jürgen Ott trug Alexander Fleisch einen Bericht vor. Der Appell des Dirigenten lautete: „Es gibt noch viel zu tun. Warten wir es nicht ab.“ Auch Alexander Fleisch ermunterte die Musiker, den durchaus kritischen Brief des Dirigenten als Ansporn zu nehmen. „Wir legen einfach noch eine Schippe drauf“, so Fleisch. Die Probenbesuche und die Teilname an Auftritten des vergangenen Jahres seien zwar mit durchschnittlich knapp 70 Prozent Anwesenheit nicht geringer als im Vorjahr gewesen, aber es sei immer Luft nach oben.

Besonders fleißige Probenbesucher wurden vom Vorstand mit einem Geschenk bedacht. Den ersten Platz teilten sich Conny Beckert und Ulrike Käppeler, den zweiten Platz teilten sich Oskar Rauser, Alexander Fleisch und Andreas Käppeler.

Die Entlastung des Vorstands wurde von Bürgermeister Jochen Fetzer empfohlen. Zuvor betonte er in seinem Grußwort, dass er ein großer Fan der Kapelle sei, da diese sich nicht auf ein Thema festlege sondern auch immer offen für Neues sei. Die sich anschließenden Wahlen von Teilen desVorstands bestätigten in laut Satzung geheimer Wahl das künftige Vorstandsduo Alexander Fleisch und Florian Schneider. Die weiteren Wahlen fanden statt. Christina Glaser und Julia Baur sind weiterhin Jugendleiterinnen, der stellvertretende Dirigent ist Ulrich Knoll, Kassenprüfer ist Gerd Eisele. Zur Jugendsprecherinnen wurde Mara-Zoe Neuburger und Hannah Speh gewählt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen