Lichterkette entfacht Feuer in Wohnhaus in Bingen

Lesedauer: 2 Min
 Eine Lichterkette löst einen Brand in einem Wohnhaus in Bingen aus.
Eine Lichterkette löst einen Brand in einem Wohnhaus in Bingen aus. (Foto: Michael Hescheler)
Redaktionsleitung

In der Bergstraße in Bingen ist am Montagnachmittag ein Kellerraum eines Wohnhauses ausgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Angeblich fing eine Lichterkette Feuer, sie wurde von der Polizei sichergestellt. Der Hausbesitzer saß in der Küche, als der Rauch in seine Wohnung zog. Der 61-Jährige wollte den Brand mit einem Feuerlöscher ersticken und mit einem Gartenschlauch löschen. „Doch vor lauter Rauch bin ich nicht in den Keller hineingekommen“, sagte er. Aus diesem Grund alarmierte er kurz vor 15 Uhr die Feuerwehr, die den Brandherd lokalisierte und das Feuer löschte. Ein Tisch und andere Gegenstände waren verkohlt und wurden von der Feuerwehr ins Freie gebracht. Drucklüfter bliesen danach die Rauschgase aus der Wohnung. Trotzdem ist sie im Erdgeschoss nach Angaben von Feuerwehr-Einsatzleiter Stefan Baur vorerst nicht bewohnbar. Das Ehepaar kommt in einer der beiden Ferienwohnungen unter, die sich im Obergeschoss befinden. Einem Elektriker gelang es noch am Nachmittag, die Heizung wieder in Gang zu bringen. Im Einsatz waren 22 Kräfte der Feuerwehr Bingen und die Drehleiter sowie ein weiteres Fahrzeug der Feuerwehr Sigmaringen. Foto: Michael Hescheler

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen