Feuerwehreinsatz: Lkw verliert 40 Liter Motoröl

Lesedauer: 2 Min
 Der havarierte Lastzug wurde von einem Abschlepp-Lkw abtransportiert.
Der havarierte Lastzug wurde von einem Abschlepp-Lkw abtransportiert. (Foto: Feuerwehr Bingen)
Schwäbische Zeitung

Ein liegengebliebener Lkw hat am Montagvormittag bei Hitzkofen 40 Liter Öl verloren und dadurch einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Wegen eines Motorschadens kam der Lastzug gegen 9.15 kurz nach der Ortsausfahrt Hitzkofen auf der Landstraße 277 in Richtung Wilflingen zum Stehen. Laut Feuerwehr lief aus dem defekten Motor eine Menge von 40 Litern Öl auf die Straße. Durch Regen und vorbeifahrenden Verkehr verteilte sich die Substanz großflächig über eine Länge von 700 Metern über die Fahrbahn. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und regelte den Verkehr, während das auslaufende Öl mittels Öldbindemittel gebunden und die Straße gereinigt wurde.

Den nicht mehr fahrbereiten Lkw transportierte ein Abschlepp-Lkw ab. Nach zwei Stunden konnte die Landstraße für den Verkehr wieder freigegeben werden. Die Feuerwehr Bingen war mit drei Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften im Einsatz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen