Zur Halbzeit schon über 7000 Fahrgäste

Lesedauer: 3 Min
Der Naturparkexpress fährt noch bis zum Oktober an den Wochenenden zwischen Sigmaringen und Tuttlingen.
Der Naturparkexpress fährt noch bis zum Oktober an den Wochenenden zwischen Sigmaringen und Tuttlingen. (Foto: Fotos: Naturparkverein)
Schwäbische Zeitung

Auch im Internet auf den Seiten www.naturpark-obere-donau.de, www.bahn.de oder www.bwegt.de sind die Fahrzeiten ersichtlich.

Das schöne Wetter hat bislang beim Naturpark-Express für einen überdurchschnittlich guten Besuch gesorgt . So konnten bereits 7074 Fahrgäste während der ersten Hälfte der Saison 2018 in diesem Nahverkehrsangebot des Naturparks Obere Donau gezählt werden. Diese führten 1747 Fahrräder mit sich, darunter einen hohen Anteil an Pedelecs und Kinderfahrrädern.

Auch über die Sommerferien und weit in den Herbst hinein bis zum 21. Oktober ist der Naturpark-Express an allen Samstagen, Sonntagen und auch am Tag der Deutschen Einheit auf der Donautalbahnlinie unterwegs. Abfahrt in Sigmaringen ist um 8.24 Uhr und um 10.31 Uhr, in Tuttlingen um 9.20 Uhr und um 11.20 Uhr. Um 12.28 Uhr geht es dann von Sigmaringen aus nach Blumberg, wo der Zug um 14 Uhr ankommt. Anschließend an die Rückfahrt von Blumberg startet um 16.40 Uhr in Sigmaringen die besonders für Tagesausflügler mit dem Fahrrad als Rückweg geeignete abendliche Fahrt nach Donau-eschingen, mit Halt an allen kleinen Haltepunkten bis Tuttlingen-Nendingen und weiteren Stopps in Tuttlingen Hauptbahnhof, Möhringen Rathaus, Immendingen Hauptbahnhof, Geisingen und dann Donau-eschingen.

Spezieller Fahrradwaggon – Mitarbeiter helfen beim Verladen

Dank eines speziellen Fahrradwaggons und vom Naturpark gestellter Zughelfer gestaltet sich die Mitfahrt ganz einfach. Die Fahrräder werden durch die Helfer verladen und Fahrkarten können auch ohne Zusatzkosten im Zug gekauft werden. Wurden bereits Tickets am Automaten oder andernorts gekauft, gelten diese selbstverständlich. Oftmals sind aber die nur im Naturpark-Express erhältlichen Spezialtarife (Donautaltickets) deutlich kostengünstiger. So können bis zu fünf Personen im Naturpark-Express von Sigmaringen nach Donaueschingen für nur 22 Euro gelangen. Der Transport von Fahrrädern ist dabei kostenlos.

Fahrpläne sind beim Naturpark Obere Donau, aus Spenderboxen am Donautalradweg sowie bei vielen touristischen Anbietern erhältlich. Informationen können auch telefonisch unter der Woche beim Haus der Natur unter 07466/9280-14 abgerufen werden.

Seit dieser Saison gibt es überdies eine Verknüpfung mit dem Naturpark-Bus, der die Gemeinden Meßkirch mit Schloss, Martinskirche und Campus Galli und Leibertingen mit der Burg Wildenstein an das Bahnnetz anschließt. Den Fahrplan gibt’s in der Tourist-Information Meßkirch oder online unter www.naturpark-obere-donau.de/erleben/mobil-ohne-auto/der-naturpark-bus

Auch im Internet auf den Seiten www.naturpark-obere-donau.de, www.bahn.de oder www.bwegt.de sind die Fahrzeiten ersichtlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen