In der Göge und Umgebung rollen die Räder

26 Bilder
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Schwäbische Zeitung

Zum 27. Mal  hat der Freizeitsportverein Hohentengen-Göge e.V. zum Volksradfahren eingeladen. 437 Personen sind von Hohentengen aus auf zwei verschieden lange Strecken gestartet.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Zum 27. Mal  hat der Freizeitsportverein Hohentengen-Göge e.V. zum Volksradfahren eingeladen. 437 Personen sind von Hohentengen aus auf zwei verschieden lange Strecken gestartet. Obwohl die wackeren Bremer mit ihren Bräuten auf dem selbstgebastelten Vehikel als erste die Startlinie passierten, wurden sie von zahlreichen Einzelradlern und Familien überholt. An der Steige in Hundersingen nahmen sie auch gerne den Abschleppdienst der Lokalpresse in Anspruch. Der ausreichend mitgeführte Kraftstoff scheint eher im Kopf und vor allem in den Beinen seine Wirkung eingesetzt zu haben. / SZ-Mitarbeiter Reinhard Rapp hat die Truppe anfangs begleitet und ist dann selbst auf's Zweirad gestiegen. / Bericht vom Volksradfahren in der Druckausgabe der Schwäbischen Zeitung.

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.