Die Schul- und Kindergartenkonzeption ist Thema bei der Versammlung.
Die Schul- und Kindergartenkonzeption ist Thema bei der Versammlung. (Foto: Symbol: Uli Deck, dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Stadtverwaltung Bad Saulgau lädt am Donnerstag um 18.30 Uhr ins Stadtforum zu einer Einwohnerversammlung ein. Fünf Punkte, zu denen die Verwaltung über die Planung, Durchführung beziehungsweise aktuelle Sachstände informieren wird, stehen auf der Tagesordnung.

Mit der Schul- und Kindergartenkonzeption beginnt die Versammlung. Dabei geht es um die baulichen Entwicklungen und weitere Planungen. Derzeit befinden sich der Neubau eines Kindergartens in Braunenweiler und den Ausbau der Grundschule in Renhardsweiler zu einer zweizügigen Grundschule in der Ausführung. Während diese Maßnahmen bereits in Angriff genommen wurden, steht ein weiterer Kindergarten in der Kernstadt ohne konkreten Standort auf der Projektliste. Auch die Sanierung der Gebäude des Schulverbunds oder die Situation der Sporthallen dürften in diesen Bereich gehören.

Die Ausweisung neuer Wohnbauflächen im vereinfachten Verfahren in der Kernstadt und den Ortsteilen ist ein weiteres Thema der Versammlung. Innerhalb einer bestimmten Frist können Gemeinden Baugebiete im vereinfachten Verfahren ausweisen. Das soll für Entspannung bei der Nachfrage nach Bauplätzen sorgen, wird von Naturschutzverbänden teilweise wegen des zusätzlichen Flächenverbrauchs kritisiert.

Die Stadtverwaltung informiert außerdem über den aktuellen Sachstand bei der Wertstoff- und Grüngutsammlung in Bad Saulgau. Nach der Schließung des Grünguthofes im Industriegebiet an der Hochberger Straße, wurde lange Zeit nach einem alternativen Standort gesucht. Letztendlich einigten sich Stadtverwaltung und Kreisverwaltung, die den Recyclinghof betreibt, den bestehenden Recyclinghof an der Moosheimer Straße zu erweitern.

Es geht außerdem um aktuelle Informationen zum Stadtjubiläum 2019. Bad Saulgau feiert im kommen Jahr die erste urkundliche Erwähnung vor genau 1200 Jahren. Alle Einwohner Bad Saulgaus und der Teilorte sind sind zu der Versammlung eingeladen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen