TC Bad Saulgau will vorne mitspielen

Lesedauer: 7 Min
Im vergangenen Jahr startete diese Mannschaft noch als erste Mannschaft des TC Bad Saulgau, jetzt geht es zu den Senioren (oben,
Im vergangenen Jahr startete diese Mannschaft noch als erste Mannschaft des TC Bad Saulgau, jetzt geht es zu den Senioren (oben, v.l.): Thorsten Maier, Marc Formanek, Frederik Söder sowie (unten, v.l.) Andres Urrea, Fabian Hillenbrand, Markus Haile. (Foto: TC Bad Saulgau)
Bruno Wetzel

Mittwoch, 6. Juni:

Senioren 65: TC Bad Saulgau – TC Berg

Freitag, 8. Juni:

Hobby Frauen: TC Bad Saulgau Doppel - TC Wangen. - Gemischte Knaben/Mädchen: TC Bingen - TC Bad Saulgau. - Knaben: TC Bad Saulgau - SPG Waldsee/Gaisbeuren/Haisterkirch

Samstag, 9. Juni:

Senioren 50: TC Bad Saulgau 50/1 - TA SV Mähringen. - Senioren 50: TC Bad Saulgau 50/2 - TA SV Markbronn. - Senioren 60: TV BC-Hühnerfeld - TC Bad Saulgau 60. - Juniorinnen: TA SV Langenenslingen - TC Bad Saulgau. Junioren: SV Aßmannshardt - TC Bad Saulgau. - Frauen Hobby: TC Bad Saulgau - TA TSG Wilhelmsdorf

Sonntag, 10. Juni:

Männer: TC Bad Saulgau - TC Herbertingen 2. - Senioren 30: TC Schelklingen- TC Bad Saulgau 30

Mittwoch, 13. Juni:

VR-Talentiade-SPG Waldsee/Gaisbeuren Haisterkirch

Einklappen  Ausklappen 

Die Tennissaison beginnt. Am Wochenende steigen die meisten Mannschaften des TC Bad Saulgau in die Verbandsspiele ein. Der Verein startet mit zwei Aktiven-, fünf Senioren-, fünf Jugend- und zwei Hobbymannschaften in die neue Saison.

Männer: Die bisherige zweite Mannschaft rückt nach oben und fungiert künftig als einzige Aktivenmannschaft. Aufgrund des ständigen Personalengpasses hat sich der TC Bad Saulgau dazu entschieden, auf eine Vierermannschaft zu reduzieren. Ziel der Mannschaft ist es, in der neuen Kreisstaffel, in der es wiederum gegen Gegner aus dem unmittelbaren Umkreis geht, vorne mitzuspielen.

Frauen: Nach dem Aufstieg in die Staffelliga muss sich die Mannschaft erst wieder neu orientieren. Trotz des Abgangs von Valentina Leone aus beruflichen Gründen möchte das Team um Saskia Leone bei der Vergabe der Meisterschaft wieder mitsprechen. Das Team trifft auf den TC Biberach, den TC Öpfingen, den TSV Eschach, den SV Aßmannshardt und den TSV Bernstadt.

Senioren 30: Nachdem die Mannschaft in der vergangenen Saison kein Spiel gewann, hat sich die ehemalige erste Mannschaft dazu entschlossen in die Saison 2018 als Senioren 30 in der Bezirksliga zu starten. Dieser Wechsel entspricht sowohl der Leistungsfähigkeit als auch dem Alter der Truppe. Gegen weitgehend unbekannte Mannschaften - außer dem TC Mengen - möchte Bad Saulgau trotz Veränderungen im Kader vorne mitspielen.

Senioren 50/1: Nach dem knapp verpassten Aufstieg in der letzten Saison will die Mannschaft um Michael Humpl erneut angreifen und bei der Vergabe der Meisterschaft ein gehöriges Wort mitsprechen. Neuformiert, gut vorbereitet durch ein Trainingslager in Südtirol, geht es mit Optimismus in die neue Runde, in der mit TA TSV Eschach, TA SV Mähringen, TC Baindt, TC Ösch-Weingarten, TA TSG Söflingen und TA SV Fronhaofen viele neue Gegner warten, deren Spielstärke schwer einzuschätzen ist.

Senioren 50/2: Gemessen an den vorangegangenen Spielzeiten hat die Mannschaft von Lutz Manke vor allem an Konstanz und Stabilität zugelegt. Sie wird in die neue Saison als Vierermannschaft starten und trifft auf Mannschaften aus dem Ulmer- bzw. Biberacherraum. Ziel ist es, verletzungsfrei zu bleiben und eine gute Saison zu spielen.

Senioren 60: Obwohl die Mannschaft in der vergangenen Spielrunde die Oberliga erhalten hat, hat sie sich entschlossen, in die neue Saison mit einer Sechsermannschaft zu starten. Dies hat zur Folge, dass sie zwei Klassen tiefer, in der Bezirksoberliga gegen Isny, Schomburg, Birkenhard, Ochsenhausen und BC-Hühnerfeld um Punkte kämpft.

Senioren 65: Aus der Umstrukturierung neu hervorgegangen ist die Mannschaft Herren 65 als „jüngste“ Mannschaft mit dem höchsten Lebensalter. Gestartet wird in der Bezirksstaffel 1 als 4er-Mannschaft gegen die Mannschaften aus Fischbach, Bad Waldsee, Langenargen, Ravensburg und Berg. Die Spiele finden immer mittwochs um 11 Uhr statt.

Hobby Frauen und Doppel: Auch in diesem Jahr gehen wieder zwei Mannschaften an den Start. Es gelang nicht, weitere Mannschaften im Hobbybereich zu rekrutieren. Platzierungen und Tabellen gibt es im Hobbybereich nicht. Hier geht es um den Spaß an der Freude und ums Dabeisein.

VR-Talentiade: Die jüngsten „Aktiven“ des Tennis-Clubs gehen im Kleinfeld an den Start. Dabei geht es nicht nur um das Tennisspiel, sondern auch um allgemeine Fertigkeiten und Fähigkeiten. So ist jedem Wettkampf ein Staffelwettbewerb mit Dribbel-Achterlauf, Schlusssprung, Medizinballwurf und Pendelsprint vorgeschaltet. Mit der Begeisterung, der Erfahrung aus der letzten Saison und dem vorhandenen Ehrgeiz wird den Mädchen und Jungen sicherlich eine gute Spielzeit bevorstehen.

Knaben: Die Mannschaft um Elias Gorskij belegte in der vergangenen Saison Rang fünf und will nun bei gleicher Mannschaftsmeldung diesen Platz zumindest bestätigen, wenn nicht sogar verbessern. Es stehen Spiele gegen SPG Wald/Gaisb/Haist, Sigmaringen, Buchau, Mengen, Aulendorf und Blitzenreute/Mochenwangen an.

Gemischte Knaben /Mädchen: Die Mannschaft besteht aus Knaben und Mädchen und hat in der vergangenen Saison mit viel Spaß und Begeisterung gespielt. Auch in der neuen Saison soll dies gegen die Mannschaften aus Bingen, Eschach, Altshausen, Schussenried und FH-Fischbach so sein.

Junioren: Aufgrund von Veränderungen in der Mannschaftsaufstellung muss die Mannschaft sich neu orientieren. Trotzdem ist das Team optimistisch eine gute, erfolgreiche Saison hinzulegen gegen die Mannschaften aus Mengen, Riedlingen, Sigmaringen, Neufra-Hohenzollern und Aulendorf.

Juniorinnen: Die Mannschaft um Mannschaftsführerin Lena Roensch will den Tabellenplatz fünf aus der vergangenen Saison verbessern und um den Aufstieg mitspielen. Mit etwas Glück, dem nötigen Zusammenhalt und der Freude am Spiel kann dies gegen die Mannschaften aus Riedlingen, Langenenslingen, Neufra-Hohenzollern, Bingen, Eberhardszell und Stafflangen, auf die Bad Saulgau in dieser Saison trifft, durchaus gelingen.

Mittwoch, 6. Juni:

Senioren 65: TC Bad Saulgau – TC Berg

Freitag, 8. Juni:

Hobby Frauen: TC Bad Saulgau Doppel - TC Wangen. - Gemischte Knaben/Mädchen: TC Bingen - TC Bad Saulgau. - Knaben: TC Bad Saulgau - SPG Waldsee/Gaisbeuren/Haisterkirch

Samstag, 9. Juni:

Senioren 50: TC Bad Saulgau 50/1 - TA SV Mähringen. - Senioren 50: TC Bad Saulgau 50/2 - TA SV Markbronn. - Senioren 60: TV BC-Hühnerfeld - TC Bad Saulgau 60. - Juniorinnen: TA SV Langenenslingen - TC Bad Saulgau. Junioren: SV Aßmannshardt - TC Bad Saulgau. - Frauen Hobby: TC Bad Saulgau - TA TSG Wilhelmsdorf

Sonntag, 10. Juni:

Männer: TC Bad Saulgau - TC Herbertingen 2. - Senioren 30: TC Schelklingen- TC Bad Saulgau 30

Mittwoch, 13. Juni:

VR-Talentiade-SPG Waldsee/Gaisbeuren Haisterkirch

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen