SV Wolfartsweiler gewinnt drei Titel

 Zahlreiche Schützen aus dem Kreis haben in Wolfartsweiler teilgenommen und sich die Pokale gesichert.
Zahlreiche Schützen aus dem Kreis haben in Wolfartsweiler teilgenommen und sich die Pokale gesichert. (Foto: privat)
Schwäbische.de

Am vergangenen Sonntag ist nach Jahren wieder ein Wettkampf der Kreisschützenjugend Saulgau in Wolfartsweiler ausgetragen worden. Es nahmen die Vereine des Schützenkreises Saulgau teil.

Am Vormittag waren die acht besten Mannschaften der Kreisjugendrunde 2021/2022 und die besten Auflageschützen Luftgewehr und Lichtgewehr eingeladen. Mit einem Finalmodus wurden die besten Mannschaften bzw. Auflageschützen durch ein K.o.-Schießen ermittelt. Jeder Verein durfte mit zwei Mannschaften mit je zwei Jungschützen starten (eine Jugend-Junioren-Mannschaft und eine Schüler-Jugend-Mannschaft). Zuerst wurden pro Schütze zweimal drei Schüsse absolviert, die als Basisergebnis dienten. Danach wurden im Finalmodus von jedem Schützen je zwei Schüsse in 50 Sekunden geschossen. Die Mannschaft oder der Auflageschütze mit dem schlechtesten Ergebnis fiel aus der Wertung heraus. Es wurden so lange je zwei Schüsse in 50 Sekunden abgegeben, bis nach und nach die Siegermannschaft und der Siegerauflageschütze ermittelt wurden.

Am Nachmittag fand das jährliche Pokalschießen statt, bei dem die ganze Kreisschützenjugend Saulgau teilnehmen durfte. Es wurden 20 Schuss geschossen, der beste Schuss (Teilerwertung) kam in die Wertung. Insgesamt waren 47 Jungschützen am Start.

Zum Abschluss durfte jeder Teilnehmer noch einen Glücksschuss machen. Der Schütze mit dem besten Teiler durfte für ein Jahr den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Gewinnerin des Wanderpokals wurde Florin Spöcker (KKSV Mieterkingen) vor Justin Fischer (SV Wolfartsweiler) und Julian Schaller (KKSV Braunenweiler). Die Kreisjugendleiter Gerd Miller und Karin Heinzler bedankten sich am Abend bei allen Anwesenden und schauten zuversichtlich nach vorne, dass die kommenden geplanten Veranstaltungen wieder wie gewohnt durchgeführt werden können.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie