Stromausfall durch einen Baggerbiss

Lesedauer: 2 Min
 Bereiche um Bad Saulgau waren ab Mittwochnachmittag ohne Strom.
Bereiche um Bad Saulgau waren ab Mittwochnachmittag ohne Strom. (Foto: Marcus Brandt)
Schwäbische Zeitung

Ein Bagger hat am Mittwochnachmittag um 15.45 Uhr bei Bogenweiler ein Mittelspannungs-Erdkabel der Netze BW beschädigt. Dadurch kam es einer Pressemitteilung von Netze BW zufolge zu Stromausfällen im Bereich Bad Saulgau. Betroffen waren Betriebe und Haushalte in Fulgenstadt und zwischen Bad Saulgau und Boms. Nach einer halben Stunde konnte die Bereitschaft von NetzeBW durch Schaltmaßnahmen zunächst die Anschlüsse im Gebiet zwischen Bogenweiler und Heratskirch wieder versorgen. Nach knapp einer Stunde war auch Fulgenstadt wieder am Netz. Bis zum Abend soll laut NetzeBW auch auf den nur per Stichleitung angeschlossenen Höfen im Bereich des Wagenhauser Weihers wieder das Licht angehen. Eine Überprüfung war bis Redaktionsschluss nicht möglich. Bevor die dazu erforderlichen Schaltungen getätigt werden können, musste eine Trennstelle am Abzweig auf einem Freileitungsmast geöffnet werden. Die dazu notwendigen Steiger seien angefordert worden, heißt es in der Pressemitteilung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen