Stadtmusik: Helmut Kabus wird Ehrenvorsitzender

Lesedauer: 7 Min
 Freuen sich über einen fließenden Übergang von Vater zum Sohn (v.l.): der stellvertretende Vorsitzende Martin Lutz, Ehrenvorsit
Freuen sich über einen fließenden Übergang von Vater zum Sohn (v.l.): der stellvertretende Vorsitzende Martin Lutz, Ehrenvorsitzender Helmut Kabus, Vorsitzender Stefan Kabus und Musikdirektor Stefan Leja. (Foto: Frank Riegger)
Frank Riegger

Bei der Hauptversammlung der Stadtmusik Bad Saulgau haben die Mitglieder am Freitag im „Bürgerstüble“ ihren Vorsitzenden mit lang anhaltendem Applaus und Standing Ovations verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig sein Sohn Stefan Kabus gewählt.

Zum Auftakt spielten die Musiker den neuen Bad Saulgauer Festmarsch und zum Totengedenken erklang das Lied von guten Kameraden. Helmut Kabus stellte sich nach 20 Jahren als Vorsitzender der Stadtmusik nicht mehr zur Wahl. Die Musiker waren sich über die Nachfolge einig: Warum Experimente machen, wenn die richtige Lösung parat ist? So wurde der Sohn des scheidenden Vorsitzenden Stefan Kabus für dieses Amt vorgeschlagen und einstimmig von den Mitgliedern gewählt. Stefan Kabus nahm die Wahl an und versprach, dass sein Einsatz für die Musik in gewohnter Weise weitergeführt werde.

In seiner Abschiedsrede erklärte Helmut Kabus, nun ginge eine für ihn sehr schöne Zeit zu Ende. Er habe viele neue Freunde kennen lernen, menschlich gute Erlebnisse haben und schöne Stunden erleben dürfen. Er lobte dabei auch die gute Zusammenarbeit mit Bad Saulgaus Traditionsvereinen im Besonderen die Freundschaft zur Bürgerwache und ganz persönlich zu deren altem und auch zum jetzigen Kommandanten. Kabus dankte auch seinen Musikern, dem Dirigenten und dem Ausschuss für die Kameradschaft und den loyalen Umgang bei vielen Aufgaben in den vergangenen 20 Jahren und schwärmte, „die Stadtmusik ist einfach ein toller Haufen“.

Taktgefühl bei Menschen

Martin Lutz, stellvertretender Vorsitzender der Stadtmusik, bezeichnete Helmut Kabus als Mann für die besonderen Momente und die richtigen Worte. Er lobte sein feines Taktgefühl beim Umgang mit den Menschen, seine guten Connections und sein exaktes Timing. Er sei ein Mann mit Prinzipien und Treue zu sich selbst. Lutz dankte für sein Engagement und betonte, es seien wunderbare Jahre gewesen, die Kabus seiner Musik geschenkt habe. Zum Dank ernannte die Stadtmusik Helmut Kabus zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit.

Bad Saulgaus Erster Beigeordneter Richard Striegel wusste mit treffenden Worten den Dank der Stadt an Helmut Kabus und die Stadtmusik auszudrücken. Ein Dank ging auch an Musikdirektor Stefan Leja und an die Musiker für das Musizieren bei so vielen Anlässen in der Stadt, aber auch in kleiner Besetzung wie den „Polkahelden“ bei der Langen Tafel. Ganz besonders bliebe die fantastische und farbenfrohe Serenade zusammen mit der Bürgerwache beim Bächtlefest allen Zuschauern in Erinnerung. Dem neuen Vorsitzenden Stefan Kabus wünschte er ein glückliches Händchen und langen Atem für sein neues Amt. Das Durchhaltevermögen von Kabus I sei durchaus eine Messlatte für Beständigkeit auch des Nachfolgers Kabus II. „Es ist gut, wenn man vom Naturell des Vorgängers über dessen Gene ja frühzeitig die Persönlichkeit des Nachfolgers einschätzen und auf diese Tugenden bauen kann – das gelungene Beispiel der Bürgerwache macht bei der Stadtmusik nun auch Schule“ – so Striegel.

Musikdirektor Stefan Leja ließ in seinem Bericht den lebendigen Jahresablauf der Musik Revue passieren. Da waren 34 Auftritte und 47 Gesamtproben von den 78 Aktiven zu bewältigen. Leja bedankte sich bei seinen Musikern für deren Einsatz, seinen Stellvertretern Florian Strobel, Roland Mutschler, dem Vorstand, den Ausschussmitgliedern und den Vereinen und Institutionen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sein Dank galt auch der Stadt Bad Saulgau für die vielfältige Unterstützung. In seinem Ausblick auf 2020 konnte er der Versammlung bereits tolle Reisen und Auftritte ankündigen. Aus den Berichten des Musikdirektors, des Protokolls, des Inventars, der Kasse und der Prüfberichte war eine solide und zuverlässige Arbeit zu vernehmen. Dafür wurde dem Vorstand von der Versammlung einstimmig die Entlastung erteilt.

Ehrungen bei der Stadtmusik Bad Saulgau:

Helmut Kabus wird nach 20 Jahren als Vorsitzender zum Ehrenvorsitzenden der Stadtmusik Bad Saulgau ernannt.

Die Verdienstmedaille in Bronze wurde Jürgen Rauh für ganz besondere Leistungen in vielen Aufgabenbereichen des Vereins verliehen.

Ehrung für zehn Jahre als Musiker ging an Johannes Schuhmacher, Yvonne Reiss und Stefanie Fuchs.

Bereits beim Jahreskonzert 2019 wurden zwei sehr treue Musiker geehrt: Für 40 Jahre Peter Klein und für 30 Jahre Joachim Schiller.

Die Wahleergebnisse:

Neu gewählt als Vorsitzender wurde Stefan Kabus.

Wiedergewählt wurden: sein Stellvertreter Martin Lutz, Schriftführer Jürgen Rauh, Kassier Jürgen Zimmermann und Inventarverwalter Claus Majer.

Der Kassenprüfer Gerhard Ermler gab nach vielen Jahren sein Amt ab. Neu gewählt wurden Anne Rauh und Christian Lott.

Alle wurden von der Versammlung einstimmig gewählt.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen