Siegfried Laux wird zum Ehrenmitglied ernannt

Lesedauer: 2 Min
 Verabschiedet und geehrt: (v.l.): das neue Ehrenmitglied Siegfried Laux, Lea Messmer, Vorstand Thomas Riebsamen, Stefanie Steue
Verabschiedet und geehrt: (v.l.): das neue Ehrenmitglied Siegfried Laux, Lea Messmer, Vorstand Thomas Riebsamen, Stefanie Steuer, der scheidende Dirigent Achim Riebsamen, Julia Birkhofer und der Bezirksvorsitzende des Blasmusikverbandes Sigmaringen Rudi Hüglin. (Foto: Eugen Kienzler)
ki

Das Konzert der Wolfartsweiler Musikanten ist auch die Plattform für die Ehrung langjähriger Musikanten und die Verabschiedung von Siegfried Laux gewesen.

Der Bezirksvorsitzende des Blasmusikverbandes Sigmaringen, Rudi Hüglin, konnte die Jugendleiterin Lea Messmer und die Schriftführerin Stefanie Steuer für zehn Jahre musizieren mit der bronzenen Ehrennadel des Blasmusiklandesverbandes auszeichnen. Diese Auszeichnung in Silber erhielt Julia Birkhofer, die bereits seit 20 Jahren bei den Wolfartsweiler Musikanten die Querflöte spielt. Der scheidende Dirigent Achim Riebsamen wurde von Rudi Hüglin für seine Verdienste in den 15 Jahren als Dirigent mit der silbernen Dirigentenehrennadel des Blasmusik-Landesverbandes ausgezeichnet.

An diesem Abend hieß es auch, Abschied von einem der verdienstvollsten Musikern der Wolfartsweiler Musikanten zu nehmen. Siegfried Laux gehörte mit zu den musikbegeisterten jungen Männern um Paul Nell, die Ende der 1970er-Jahre beschlossen, gemeinsam zu musizieren. Bei der offiziellen Gründung der Wolfartsweiler Musikanten in 1986 wurde er zum Schriftführer gewählt. 1993 übernahm er das Amt des Vorsitzenden, das er bis 2000 ausübte. In diese Zeit fiel nicht nur das Jubiläumsfest zum zehnjährigen Bestehen, sondern auch der Beginn der Partnerschaft mit dem Musikverein Ovelgönne von der Nordseeküste. Nach nun mehr vier Jahrzehnten erfolgreicher Tätigkeit als aktiver Musiker, Vereinsmotor und Ideengeber geht er in den verdienten Musikerruhestand.

Der Vorsitzende Thomas Riebsamen würdigte die Verdienste von Siegfried Laux und ernannte ihn unter dem Beifall seiner Mitmusiker und dem Publikum zum Ehrenmitglied.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen