SGM Alb-Lauchert überrascht in Steinhilben

Lesedauer: 2 Min
Turniersieger in Steinhilben 2018. Die A-Junioren der SGM Alb-Lauchert freuen sich über den Erfolg.
Turniersieger in Steinhilben 2018. Die A-Junioren der SGM Alb-Lauchert freuen sich über den Erfolg. (Foto: Verein)

Die A-Junioren der SGM Alb-Lauchert haben überraschend das Aktiventurnier des TSV Steinhilben gewonnen. Die SGM trat verstärkt durch Spieler des Jahrgangs 1999 und Trainer Patte Häuptle im Tor an. Gegen den Gastgeber und Bezirksligaaufsteiger TSV Steinhilben gewannen die Spieler aus Gammertingen, Kettenacker und Veringenstadt dank einer starken und sehr disziplinierten Leistung verdient durch ein Tor von Brian Bischoff mit 1:0. Auch das zweite Gruppenspiel gegen den TSV Mägerkingen beherrschte die SGM von Beginn an. Durch Tore von Jonas Schlageter und Stefan Türk (2) führte die Jugendmannschaft schon nach acht Minuten mit 3:0. Toni Smolijan setzte mit einem satten Linksschuss den 4:0-Schlusspunkt. Ohne Gegentor zog die SGM Alb-Lauchert ins Finale ein, gegen den überraschend stark aufspielenden TSV Trochtelfingen, der sich gegen die A-Ligsten Stetten/Salmendingen und Bronnen durchgesetzt hatte. Doch auch im Endspiel ließ die SGM kaum Torchancen zu und gewann durch zwei späte Tore von Ago Spahic völlig verdient mit 2:0. Die SGM testet weiter, unter anderem am Samstag, 4. August, 15 Uhr zu Hause gegen die U19 der SGM Dettingen/Rottenacker/Ehingen-Süd U19 (Bezirksliga).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen