Schussenried kann sich absetzen

Lesedauer: 4 Min
 Was? Ihr schon wieder? Erst am Ostermontag standen sich Laiz und Uttenweiler im Nachholspiel gegenüber. Ein 0:0 würde dieses Ma
Was? Ihr schon wieder? Erst am Ostermontag standen sich Laiz und Uttenweiler im Nachholspiel gegenüber. Ein 0:0 würde dieses Mal keinem helfen. (Foto: Archiv- Thomas Warnack)

An der Spitze der Fußball-Bezirksliga gibt es den erwarteten Zweikampf zwischen Bad Schussenried und Ehingen. Neufra und Uttenweiler sind zurückgefallen. Am Tabellenende stemmen sich vier Klubs gegen den Relegationsplatz: Krauchenwies, Altshausen, Rottenacker und Blönried sind noch in der Lostrommel. Das Spiel am Freitagabend in Hettingen war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet, zur Partie in Riedlingen trat Sigmaringen nicht an. Der FCK/Hausen und der FV Bad Schussenried spielen am Samstag, die restlichen Partien sind am Sonntag angesetzt.

FC Krauchenwies/Hausen a.A. - FV Bad Schussenried (Sa., 17 Uhr; 0:2). - Der FCK spielt weiter gegen den Abstieg, Bad Schussenried dagegen um den Aufstieg und den Titel. Der Gastgeber hat neben dem SV Sigmaringen die schwächste Offensive der Rückrunde. Bisher gelangen dem FCK/Hausen nur 15 Tore. Bei einer weiteren Niederlage scheint die Teilnahme an der Abstiegsrelegation sicher. Die Gäste wollen nichts anbrennen lassen und streben den 19. Saisonsieg an. Die FC-Abwehr wird vor allem einen Blick auf Felix Bonelli werfen müssen. Der Toptorjäger hat schon 36 Treffer erzielt. Das gesamte FCK-Team nur 32.

Spfr. Hundersingen - FV Altshausen (So., 15 Uhr; 1:2). - Der Gastgeber lieferte zuletzt drei Pleiten in Folge ab. Das Hinspiel konnte Altshausen mit 2:1 gewinnen. Davor gab es zwei Partien mit klaren Siegen für die Sportfreunde (6:2, 8:0). Kann der FVA in Hundersingen nicht punkten, droht wieder der Relegationsplatz.

SGM SC Blönried/SV Ebersbach - TSG Ehingen (So., 15 Uhr; 3:4). - Der Elfte spielt gegen den Zweiten. Die Gäste holten aus den vergangenen vier Spielen nur fünf Punkte (ein Sieg, zwei Remis, eine Niederlage), zu wenig, um Meister zu werden. Die Gastgeber sind somit nicht chancenlos. Im Hinspiel gab es sieben Treffer zu feiern. Der Gastgeber kann bei einem Erfolg wohl den Klassenerhalt sichern. Für die TSG würden bei einem Misserfolg die Chancen auf den Titelgewinn schwinden.

SV Uttenweiler - FC Laiz (So., 15 Uhr; 0:0). - Den zweiten Platz und damit die Relegation hat der SV Uttenweiler noch nicht ganz abgeschrieben. Voraussetzung sind aber vier Siege aus den letzten vier Spielen. Gegen den Tabellenvorletzten aus Laiz soll der erste Schritt gemacht werden. Die Gäste überraschten zuletzt mit zwei Siegen in Folge. Die letzten drei Vergleiche endeten jeweils mit einem Remis. Eine Wiederholung dieser Ergebnisse würde beiden Klubs nicht weiterhelfen. Der Gast hat sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Für den FC zählen somit auch nur noch Siege.

SV Bad Buchau - SG Altheim (So., 15 Uhr; 1:5). - In Altheim gab es für den SV Bad Buchau am Mittwoch eine derbe 1:5-Schlappe. Vier Tage später kann sich der Ex-Landesligist nun rehabilitieren. Die Leistungen in den Rückrundenspielen sind ungefähr vergleichbar. Der SV Bad Buchau hofft auf die gute Heimbilanz (bislang 21 Punkte). Der Gast will die Serie (drei Spiele ohne Niederlage) ausbauen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen