Rudolf Bräuning siegt in Mengen

Lesedauer: 2 Min
 Die besten Spieler des Weihnachtsblitzturniers der Schachfreunde Mengen (v.l.): der drittplatzierte Holger Namyslo, Sieger Rudo
Die besten Spieler des Weihnachtsblitzturniers der Schachfreunde Mengen (v.l.): der drittplatzierte Holger Namyslo, Sieger Rudolf Bräuning, der Zweite Klaus Fuß sowie Turnierleiter Thomas Schmitt und Helmut Baur, Vorsitzender der Schachfreunde Mengen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Rudolf Bräuning hat das Mengener Weihnachtsblitzturnier der Schachfreunde Mengen gewonnen. Das Bürgerhaus in Rosna bot beste Bedingungen als Austragungsort des traditionellen Mengener Turniers, das auch in diesem Jahr gut besetzt war. 18 Teilnehmer waren angereist und mit dem Oberligaspieler Rudolf Bräuning (Bebenhausen) und den Verbandsligaspielern Holger Namyslo und Wolfgang Mack (beide Biberach) waren drei Fide-Meister des Weltverbandes am Start. Nach 17 Runden, bei denen jeder Spieler nur fünf Minuten Bedenkzeit pro Partie hatte, setzten sich die Favoriten durch. Rudolf Bräuning gewann das Turnier mit 15 Punkten vor Klaus Fuß (Albstadt) mit 14 und Holger Namyslo mit 13 Punkten. Auf den Rängen vier und fünf platzierten sich mit Frank Baur und Sacha Strathmann (beide 12,5 Punkte) schon die besten Mengener. Helmut Baur, Vorsitzender der Schachfreunde, bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Akteuren für ihr Kommen. Ein großes Lob zollte er Turnierleiter Thomas Schmitt, der das Turnier souverän über die Runden brachte.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen