Reisser neuer Trainer in Laiz

 Andreas „Bomber“ Reisser, neuer Trainer in Laiz
Andreas „Bomber“ Reisser, neuer Trainer in Laiz (Foto: Archiv- khb)
Schwäbische Zeitung

Auch beim Fußball-A-Kreisligisten FC Laiz gibt es eine Veränderung auf der Trainerposition zur neuen Saison. Andreas Reisser betreut die Mannschaft ab Sommer, gemeinsam mit Andreas Fiolka, der in den vergangenen vier Jahren bereits das Trainertrio mit Stefan Mergel und Johannes Oswald bildete. Das teilt der Verein mit.

Das scheidende Trainertrio Mergel/Fiolka/Oswald hatte die Mannschaft zur Saison 2017/2018 übernommen und in der ersten Saison zum Klassenerhalt geführt, aber in der Saison 2018/2019 - trotz eines spektakulären Schlussspurts - den Abstieg in die Kreisliga A nicht mehr verhindern können. Bis zur Unterbrechung und dem schlussendlichen Abbruch der Saison 2019/2020 führte das Trainertrio Laiz in das Verfolgerfeld der Kreisliga A, in Reichweite zu den Aufstiegsplätzen. In der vergangenen Saison lag das Trainertrio mit der Mannschaft zum Zeitpunkt des Abbruchs mit einem absolvierten Spiel weniger, bei nur zwei Punkten Rückstand auf den SV Sigmaringen, auf dem Relegationsplatz. Außerdem führte das Trio den FC Laiz ins Viertelfinale des Bezirkspokals.

Nun soll Andreas „Bomber“ Reisser für frischen Wind sorgen. Ziel sei es, so heißt es in der Mitteilung, mit der jungen Mannschaft den Aufstieg anzuvisieren. Reisser entschloss sich nach einer einjährigen Pause, die Aufgabe in Laiz anzunehmen. Zuvor trainierte er unter anderem den FC Krauchenwies, den SV Denkingen (Landesliga), den SV Bolstern (Kreisliga A) und Rot-Weiß Salem in (Badische Bezirksliga). An Reissers Seite steht weiter Trainer Andreas Fiolka. Komplettiert wird das Trainergespann von den Torwarttrainern Alexander Mehlmann und Werner Köhler. „Wir gehen davon aus, dass der Kader zusammenbleibt. Somit gehen wir mit unserem jungen Team mit dem gleichen Saisonziel in die neue Runde“, sagt der stellvertretende Vereinsvorsitzende Michael Winkler.

Der FC Laiz nutzt die Spielpause, um Umbauten auf dem Laizer Sportgelände vorzuziehen. So installiert der Verein eine versenkbare Beregnungsanlage auf dem Hauptspielfeld und baut einen Zaun und ein Fangnetz entlang des Trainingsplatzes.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Impfung

Chefvisite - Klinikchef spricht über mögliche Einschränkungen für Impfverweigerer

Für Impfverweigerer soll möglichst rasch ein Regel- und Strafwerk erarbeitet werden. Darüber müsse „jetzt entscheiden werden, sonst gerät das Thema in den Bundestagswahlkampf“, warnt der Chef der Essener Uniklinik, Professor Jochen A. Werner, bei „19 – die Chefvisite“. Die Corona-Impfung sei selbstverständlich freiwillig, so der Mediziner.

Es müsse aber auch klar sein, dass ein Nein zum Piks von bis zu zehn Millionen Einwohnern für diese „bedeutet, dass etwas wegfällt“ – das könne zum Beispiel die Untersagung des Besuchs einer ...

Die Inzidenz spiegelt die Infektionslage im Landkreis Ravensburg derzeit wegen einer Meldepanne nicht korrekt wider.

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Meldungen am Wochenende

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 33.600 (477.881 Gesamt - ca. 434.600 Genesene - 9.694 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.694 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 102,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 221.000 (3.593.

Mehr Themen