Reges Treiben zwischen Flohmarktständen

Lesedauer: 2 Min

 Schnäppchenjäger aus nah und fern kommen zum Flohmarkt nach Bad Saulgau
Schnäppchenjäger aus nah und fern kommen zum Flohmarkt nach Bad Saulgau (Foto: Karl-Heinz Bodon)
stellv. Redaktionsleiter

Der Herbstflohmarkt in der Bad Saulgauer Innenstadt hat am Samstag seine Anziehungskraft auf die Region erneut unter Beweis gestellt. Schnäppchenjäger aus nah und fern tummelten sich bereits in aller Frühe zwischen den mehreren Hundert Flohmarktständen. Später gab es in den Gassen der Altstadt kaum ein Durchkommen.

Erweitert war der Flohmarkt auf der Hauptstraße über die Post- und Friedrichstraße hinaus bis zur Hindenburgstraße. So gab es bei angenehmen Temperaturen mit vielen sonnigen Abschnitten noch mehr Möglichkeiten zu feilschen, sobald Krimskrams oder Nützliches von einer Seite der Flohmarkttische auf die andere wandern sollten. Der in den Flohmarkt integrierte Krämermarkt fand Zulauf in der Bachstraße. Der Wochenmarkt blieb auf seinem angestammten Platz auf dem Marktplatz. Auch für Essen und Trinken war beim Flanieren dank zahlreicher Stände mit kulinarischen Angeboten vornehmlich in der Fußgängerzone gesorgt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen