Philipp Pilz gewinnt Württemberg-Titel

Lesedauer: 3 Min

 Die beiden erfolgreichen Judoka des TV Mengen: Philipp Pilz (links) und Alexander Weiß (rechts).
Die beiden erfolgreichen Judoka des TV Mengen: Philipp Pilz (links) und Alexander Weiß (rechts). (Foto: Ulf Thalheim)
Schwäbische Zeitung

Bilder und weitere Infos unter: www.judo-jiujitsu.de

Philipp Pilz (TV Mengen) hat die württembergische Jugendmeisterschaft der U15 im Judo in der Klasse bis 43 Kilogramm gewonnen. Philipp Pilz musste dabei gegen 16 Judoka aus ganz Württemberg antreten. Er hatte sich dank eines zweiten Platzes bei den südwürttembergischen Meisterschaften für die nächsthöhere Ebene qualifiziert. Philipp Pilz kämpfte sich sicher, ohne eine Wertung gegen sich zuzulassen, durch das Turnier. Bis zum Finale konnte er jeden Kampf vorzeitig für sich entscheiden. Im Finale kam es zur Neuauflage des Finals der südwürttembergischen Einzelmeisterschaft aus der Vorwoche. Dieses Mal hatte Philipp Pilz klar das Geschehen im Griff und ließ keine Wertung zu. Er besiegte seinen Gegner 15 Sekunden vor Schluss mit einer Fußtechnik, die mit einer hohen Wertung belohnt wurde. Die restliche Zeit des Kampfes nahm Philipp Pilz souverän die Zeit von der Uhr. Für den TV Mengen ist es der erste württembergische Verbandstitel nach 2016. Gleichzeitig sicherte sich der Mengener damit die Qualifikation zur süddeutschen Einzelmeisterschaft. Für Philipp Pilz war dies der zweite Titel, nachdem er im vergangenen Jahr bereits baden-württembergischer Landesmeister geworden war.

Zweiter Starter des TV Mengen war Alexander Weiss, der sich ebenfalls als Zweiter der südwürttembergischen Meisterschaft in der U15-Klasse bis 66 Kilogramm für die Titelkämpfe qualifiziert hatte. Er startete mit einem Freilos ins Turnier. Den darauffolgenden Kampf konnte Alexander Weiss ziemlich schnell gewinnen. Im Halbfinale unterlag er dem späteren Vizemeister. Im Kampf um Platz drei konnte sich Alexander Weiss nochmals steigern und gewann mit zwei Wazari, nachdem er den zwischenzeitlichen Ausgleich hinnehmen musste, verdient. Auch er qualifizierte sich für die süddeutsche Einzelmeisterschaft am 3. November in Pforzheim.

Bilder und weitere Infos unter: www.judo-jiujitsu.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen