PBC-Spieler sichern sich drei Mal Bronze

Lesedauer: 3 Min
 Freuen sich über die Bronzemedaillen und gute Platzierungen bei der Jugend-Landesmeisterschaft. Der Billardnachwuchs des 1. PBC
Freuen sich über die Bronzemedaillen und gute Platzierungen bei der Jugend-Landesmeisterschaft. Der Billardnachwuchs des 1. PBC Bad Saulgau: Max Löhle, Arman Raoli und Umut Akinci. (Foto: privat)
Sportredakteur

Drei Bronzemedaillen hat es für den Pool-Billardnachwuchs des 1. PBC Bad Saulgau bei den Landesmeisterschaften der U17 und der U19 in Stuttgart gegeben. Max Löhle sicherte sich Bronze im 14/1 endlos und im 8-Ball der U17, Umut Akinci holte Bronze im 14/1 endlos der U19. Löhle musste sich im 14/1 endlos der U17 nur dem späteren Meister Michael Matschewsky (16:60; Freudenstadt) und dem Zweitplatzierten Eric Mattern (32:60, Schwetzingen) geschlagen geben, während er Patrick Haudek (26:18) und Marc Laskus (32:25, beide Rottweil) besiegte. Im 8-Ball unterlag er dem neuen Meister Eric Mattern (1:5) und dem Zweitplatzierten Michael Matschewsky (4:5), bezwang aber Marc Laskus (5:2) und Patrick Haudek (5:1) und durfte sich auch in hier Bronze umhängen lassen.

In der U19 gab es im 14/1 endlos Bronze für die Billardspieler des 1. PBC Bad Saulgau: Umut Akinci schlug im vereinsinternen Duell Arman Rasoli (56:25) sowie Jonas Entenmann (63:30, Tübingen), unterlag aber Niklas Vogel (40:80, Leonberg) und Wadea Al-Mahamid (44:66, Tübingen). Arman Rasoli belegte mit einem Sieg gegen Jonas Entenmann (58:36) Rang vier, seine übrigen Duelle verlor Rasoli.

Im 8-Ball der U19 belegte Umut Akinci Rang vier, mit Siegen über Arman Rasoli (6:3), Jonas Entenmann (6:1), bei Niederlagen gegen den späteren Meister Niklas Vogel (0:6), den Zweiten Wadea Al-Mahmadi (1:6) und den Dritten Sander Damrau (2:6, Pfullingen). Arman Rasoli siegte gegen Jonas Entenmann (6:1), verlor aber gegen Akinci (3:6), Damrau (0:6), Al-Mahmadi (4:6) und Vogel (2:6). Die Meisterschaften werden am Samstag und Sonntag in Stuttgart mit den Konkurrenzen im 9-Ball und im 10-Ball fortgesetzt. PBC-Sportwart Martin Schwab: „Wir sind natürlich zufrieden mit den Leistungen und ich hoffe, dass wir uns mit dem einen oder anderen Starter für die deutsche Meisterschaft 2019 qualifizieren können.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen